Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Prättigau
19.01.2022

Johannes Flury lädt zur Plauderei ein

Bild: zVg
Am Mittwoch, 26. Januar 2022, um 14.00 Uhr führt Johannes Flury in einer Plauderei durch das Tal und seine Geschichte. Die Veranstaltung findet im Pfarrsaal der katholischen Kirche Klosters statt und eine Teilnahme ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich.

Kirchen haben verschiedene Standorte und verschiedene Funktionen. In einem Durchgang durch die Prättigauer Gemeinden und die Prättigauer Geschichte wird dies zur Sprache kommen. Jedes Dorf hat seine eigenen Traditionen und diese kennen zu lernen und sie miteinander zu vergleichen, kann uns viel über das Tal und über uns selbst zeigen. Besonders wird das Jahr 1622 zur Sprache kommen, als die Prättigauer sich und ihre angestammte Konfession gegen die Ansprüche der Österreicher in blutigen Auseinandersetzungen verteidigen wollten und dabei Hunger, Gewalt und Entbehrungen zu erleiden hatten. Im Jahr 2022 werden in Erinnerung daran verschiedene Aktivitäten stattfinden, konzentriert auf den Ort Seewis, wo damals Fidelis von Sigmaringen getötet wurde. Der Theologe Johannes Flury, vor Jahren Direktor der EMS Schiers, wird in einer Plauderei durch das Tal und seine Geschichte führen. Ihm liegt daran zu zeigen, wie schon bei den Vorfahren Überzeugung und wirtschaftliches Überleben immer wieder miteinander in Einklang gebracht werden mussten und wie die Gemeinschaft es immer wieder verstand, die Differenzen auszugleichen und zu ertragen.

Teilnahme nur mit COVID-Zertifikat möglich!

Anmeldungen und Informationen: Alexandra Simonet Flepp, Telefon 079 467 84 74, E-Mail: alexandra.simonet@bluewin.ch oder Kath. Pfarramt, Tel. 081 422 11 10. Anmeldung bis 19. Januar 2022.

pd/C. Imhof