Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Region
19.01.2022
17.01.2022 14:22 Uhr

Bad Ragaz: Geteilte Freude ist doppelte Freude

Annette Fink, Geschäftsführerin der Tamina Therme, übergibt  das Spendenkässeli der Weihnachtssammlung an Franz Elmer,  Geschäftsführer der Stiftung Joël Kinderspitex.
Annette Fink, Geschäftsführerin der Tamina Therme, übergibt das Spendenkässeli der Weihnachtssammlung an Franz Elmer, Geschäftsführer der Stiftung Joël Kinderspitex. Bild: Tamina Therme
Die Tamina Therme Bad Ragaz unterstützt seit vielen Jahren regelmässig wohltätige Institutionen. Die diesjährige Weihnachtssammelaktion kommt der Stiftung Joël Kinderspitex zugute. Die Geschäftsführerin der Tamina Therme, Annette Fink, konnte kürzlich 2827 Franken übergeben.

Geteilte Freude ist doppelte Freude – das ist für die Verantwortlichen der Tamina Therme nicht nur eine Worthülse. Vielmehr ist es dem regional verankerten Unternehmen wichtig, auch an die Benachteiligten und Hilfesuchenden zu denken. «Mit unserer Spende wollen wir ein deutliches Zeichen für das Miteinander setzen», erklärt Annette Fink, Geschäftsführerin der Tamina Therme. Die Sammelaktion Weihnachten 2021 geht zugunsten der Stiftung Joël Kinderspitex (www.joel-kinderspitex.ch). Diese Organisation betreut mit 230 Pflegefachpersonen Kinder in der ganzen Deutschschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Die Stiftung Joël Kinderspitex ist die älteste und grösste Kinderspitex im Land und pflegt Säuglinge, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Rücksicht auf alle Bedürfnisse im Umfeld der Familie. «Für uns sind Spenden sehr wichtig, da nicht immer alle Leistungen von der Krankenkasse übernommen werden», erklärt Franz Elmer, Geschäftsführer der Organisation. «Gerade in der Pflege von Kindern und Jugendlichen ist Zeit etwas sehr Wertvolles und diese können wir dank Spenden wie dieser von der Tamina Therme unseren Patienten widmen.» Kürzlich konnte Annette Fink 2827 Schweizer Franken an Franz Elmer übergeben. «Ein herzliches Dankeschön an die Gäste und das ganze Team der Tamina Therme – mit diesem Geld können wir viel Freude bereiten», sagte Elmer bei der Geldübergabe.

Alles für die Gäste

Die Tamina Therme hat anlässlich des Adventskonzerts der Musikschule Sarganserland pro Eintritt jeweils einen Franken an die Kinderspitex weitergegeben. Ebenso kamen im Verlauf des Dezembers von den Gästen weitere Spenden zusammen. «Wir danken all unseren Gästen von Herzen, dass sie sich so grosszügig gezeigt haben und das Spendenkässeli zünftig gefüllt haben», sagt Annette Fink. Es sei nicht selbstverständlich, dass gerade in diesen anspruchsvollen Zeiten noch gespendet werde. Nichtsdestotrotz ist es dem regionalen Unternehmen wichtig auch an die schwachen Mitmenschen zu denken.

Über die Stiftung Joël Kinderspitex

Die Rund-um-die-Uhr-Pflege und -Betreuung eines schwerkranken oder mehrfach behinderten Säuglings, Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen stellt die ganze Familie oft über viele Jahre vor intensive psychische und physische Herausforderungen. Die Joël Kinderspitex, die grösste Organisation ihrer Art in der Schweiz, unterstützt und begleitet diese Familien im Alltag. Schwerkranke und mehrfach behinderte Kinder sind in ihrem Leben auf intensive Unterstützung, Begleitung und Überwachung angewiesen. Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Schmerzen, ihr Unwohlsein, Traurigkeit und Wohlbefinden können sie oft nicht sprachlich ausdrücken. Ohne Sprache stehen nur Mimik, Gestik, Körperhaltung, Weinen, Atmung oder Laute zur Verfügung. Damit diese Ausdrucksformen verstanden werden, sind sie zwingend auf Menschen angewiesen, die sie sehr gut kennen. Am wohlsten fühlen sie sich zu Hause, wo sie in ihrem gewohnten Umfeld am Familienleben teilhaben können. Die Kinderspitex ermöglicht genau das: Das Pflegefachpersonal der Stiftung Joël Kinderspitex übernimmt die fürsorgliche Pflege und Betreuung in einem von den Versicherungspartnern genau definierten Zeitraum. In der «restlichen» Zeit sind die Eltern für die Betreuung ihres Kindes gefordert. Auch da ermöglicht die Kinderspitex den Eltern stunden- oder tageweise Erholungszeit durch Übernahme der Pflegekosten. Spenden ermöglichen Leistungen, welche ohne Unterstützung nicht möglich wären.

Mehr zur Stiftung Joël Kinderspitex und Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie auf www.joel-kinderspitex.ch.

pd