Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Noch mehr Corona-Fälle bei der EM

Deutschland spielt bei der EM bislang erfolgreich, hat aber mit vielen Corona-Fällen zu kämpfen
Deutschland spielt bei der EM bislang erfolgreich, hat aber mit vielen Corona-Fällen zu kämpfen Bild: KEYSTONE/EPA/MARTIN DIVISEK
Handball – Die Omikron-Welle bei der Handball-EM in Ungarn und der Slowakei erfasst immer mehr Nationen.

Vor der Hauptrunde wurden aus dem Lager der zwölf im Turnier verbliebenen Teams weitere 18 positive Corona-Fälle gemeldet.

Deutschland ist mit bisher zwölf infizierten Spielern am stärksten betroffen. Ähnlich heftig erwischt hat es im bisherigen EM-Verlauf Kroatien, bei dem es insgesamt neun positive Fälle gab. Damit die EM überhaupt weitergeführt werden kann, dürfen die Mannschaften auch während des Turniers Spieler nachnominieren. Bei den Deutschen beispielsweise stiessen in den letzten Tagen elf neue Spieler dazu.

Nur vier Hauptrunden-Teilnehmer verzeichneten noch gar keinen Corona-Fall während des Turniers: Titelverteidiger Spanien, Weltmeister Dänemark, der EM-Dritte Norwegen und Montenegro.

Keystone-SDA