Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport Regional
29.06.2022

Enyo Widmaier holt Silber und Bronze in Hannover

Enyo wird für seine Leistung bei den Ringen mit der Silbermedaille  ausgezeichnet.
Enyo wird für seine Leistung bei den Ringen mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Bild: Jasmine Widmaier
Nachdem für Myro Widmaier die Wettkampfsaison mit Rang 3 an den Junioren-Schweizermeisterschaften in Lugano beendet worden waren, durfte Enyo Widmaier zusammen mit fünf weiteren Trainingskollegen des regionalen Leistungszentrums Ostschweiz und den beiden Trainern am vergangenen Wochenende an seinen ersten internationalen Wettkampf nach Hannover reisen.

Am Samstagmittag, 18. Juni 2022, ging für den knapp 13-jährigen Schierser Kunstturner Enyo Widmaier der Wettkampf in Hannover los. Unter den Teilnehmern befanden sich Kunstturner aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz. Die Ostschweizer stellten mit vier Turnern ebenfalls eine Mannschaft in der Enyo als jüngster dabei sein konnte, das bedeutete, dass der Schierser in der Kategorie an den Start gehen musste, in der die Turner ein Jahr älter waren als er. Zudem musste er in nur knapp zwei Wochen nach den Schweizermeisterschaften in Lugano seine Übungen dem internationalen Reglement und der höheren Kategorie anpassen.

Enyo (2.v.l.) mit seinen Teamkolleggen und den beiden Trainern. Bild: Jasmine Widmaier

Bester seines Jahrgangs

Enyo turnte seine neuen Übungen gut durch und erreichte dadurch im Mehrkampf den hervorragenden Rang 8 als zweiter Turner seines Jahrgangs von insgesamt 32 Turnern. In der Mannschaftswertung verpassten die Ostschweizer mit 0,2 Punkten knapp das Podest und schafften es auf den vierten Platz von insgesamt 15 Mannschaften.

Durch den Mehrkampf, an dem sechs Geräte zu turnen waren, konnte sich Enyo für den Sonntag für drei Gerätefinals qualifizieren, was nur sehr wenige in Enyos Jahrgang erreichten. Am Boden stürzte der Schierser Nachwuchskunstturner und wurde Achter. Dann im Ringfinale wurde Enyo als einziger 2009er hervorragender Zweiter. Auch im Barrenfinale zeigte er eine gute Leistung, dank derer er ein weiteres Mal aufs Treppchen steigen und sich mit der Bronzemedaille auszeichnen lassen durfte. Letztlich reiste die kleine Ostschweizer Delegation mit insgesamt zehn Medaillen von sechs Athleten nach Hause.

Ladina Steinmann