Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport Regional
13.07.2022
13.07.2022 11:48 Uhr

Saisonabschluss der Renngruppe Danusa

Zwischenhalt in der Ruinaulta.
Zwischenhalt in der Ruinaulta. Bild: zVg
Bei herrlichem Sommerwetter konnten die jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrer der Renngruppe Danusa mit weiteren Kids vom SC Madrisa und SC Pany am letzten Samstag ihren Saisonabschluss feiern.

Zuerst wurde auf der Startrampe des Skiclubs Obersaxen im Rufali-Park fleissig an der Starttechnik geübt. Anschliessend wurde die 72 Kilometer lange Heimreise nach Grüsch mit dem Mountainbike in Angriff genommen. Gestärkt durch ein Picknick in einem wilden Seitental kamen die Kids und ihre Leiter wohlbehütet zum Grillplatz nach Grüsch, wo die Eltern alles für einen gemütlichen Saisonabschluss vorbereitet hatten.

Zugang zum Picknickplatz. Bild: zVg

Es wurde ein Rückblick auf die vergangene Saison und ein Ausblick auf die neue Saison gemacht. Matti Wilhelm, SC Grüsch-Danusa, hat auf die nächste Saison die Selektion ins RLZ Prättigau und Laurin Jud, ebenfalls SC Grüsch-Danusa, die Selektion ins RLZ Davos geschafft.

Janina Egli auf der Startrampe. Bild: zVg

Auf diese Saison 2022/2023 wird die Vorbereitung unter der Leitung von Norbert Dolf zusammen mit Marco Elsa und Claudio Baracchi intensiviert. Sie besteht aus skispezifischen Athletik- und Konditionstrainings wie auch aus polysportiven Elementen (Bike, Inline usw.). Die Davoser Seelauf-Serie ist ebenfalls fester Bestandteil der Vorbereitung. Geplant werden im Winter wiederum ein Skitrainingslager im Pitztal sowie wie in der vergangenen Saison zirka 40 Skitrainings und 20 bis 25 Wettkämpfe. Traditionell finden Anfang Januar 2023 wiederum die von der Renngruppe und den Skiclubs Grüsch-Danusa und Sassauna-Fanas organisierten Regio- und Kids-Cup auf Danusa statt (7./8. Januar 2023).

Gemütlicher Ausklang. Bild: zVg

Die Zusammenzüge mit den anderen Renngruppen des Prättigaus (RG Madrisa und RG Gotschna) sollen noch stärker gepflegt werden. Interessierte für die Aufnahme in die RG Danusa können sich gerne über die RG-Trainer melden (renngruppedanusa@gmail.com).

Pressedienst