Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Region
05.08.2022

Rund 22 Millionen Franken Unterstützung für Wasserprojekte im Berggebiet

Bild: patenschaftberggemeinden.ch
In den Jahren 2017 bis 2021 hat die Schweizer Patenschaft für Berggemeinden 21'966'261 Franken Spenden für die Sanierung von Wasser- und Abwasseranlagen eingesetzt. Wasserversorgungen gehören zu den anspruchsvollen Infrastrukturaufgaben der Berggemeinden – die aktuelle Trockenheit bestätigt die Wichtigkeit der Massnahmen aufs Neue.

Ohne Wasser kein Leben – das gilt auch in den Bergen. Dort ist das Wasser zwar vorhanden, aber es muss auch zu den Menschen und den Siedlungen kommen. Die Versorgung mit Brauch-, Trink- und Löschwasser sowie die korrekte Reinigung der Abwässer gehören zu den zahlreichen Infrastruktur-aufgaben jeder Gemeinde. In den oft weitverzweigten Siedlungen und der gebirgigen Landschaft sind sie immer mit hohen Kosten verbunden. Entsprechend gross ist der Anteil an Spendengeldern, den die Schweizer Patenschaft für Berggemeinden für diese Arbeiten aufwendet. Allein im Jahr 2021 flossen von insgesamt 20.8 Millionen Franken Spendengeldern 5 Millionen Franken in Trink- und Abwasserprojekte. In den Jahren 2017 bis 2021 waren es rund 22 Millionen Franken.

Versorgung trotz Trockenheit

Wieviel Aufwand und Durchhaltewillen nötig ist, zeigt das Beispiel der Wasserversorgung in der Gemeinde Pfäfers SG. Die gesamte Sanierung dauerte fast 10 Jahre, die Schweizer Patenschaft für Berggemeinden konnte rund 1 Million Franken Spendengelder vermitteln. Jörg Nigg, Präsident der Wasserkorporation Pfäfers, sagt: «Ohne die langfristig geplanten vorsorglichen Massnahmen wären wir zum Beispiel im trockenen Sommer 2018 vor unlösbaren Problemen gestanden. Die Versorgung der Bevölkerung wäre nicht gewährleistet gewesen und die Landwirtschaft und das Gewerbe hätten grosse Einbussen erlitten. Für unsere Bemühungen, die Bevölkerung in der Gemeinde zu halten und junge Familien anzuziehen, wäre das ein grosser Rückschlag gewesen. Die Unterstützung der Schweizer Patenschaft für Berggemeinden hilft uns nicht nur finanziell, sondern bestätigt uns auch immer wieder, dass wir auf dem richtigen Weg sind.»

Die Schweizer Patenschaft für Berggemeinden dankt ihren Gönnerinnen und Gönnern für ihre Solidarität mit der Bergbevölkerung und den Verantwortlichen in den Berggemeinden für ihren anhaltenden Einsatz dafür, dass die Berggebiete bewohnbar, bewirtschaftet und gepflegt bleiben.

Aktuelle Projekte finden Sie unter: https://patenschaftberggemeinden.ch/projekte/gemeinden

Pressedienst