Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport In-/Ausland
14.08.2022
14.08.2022 20:15 Uhr

EM-Bronze für Schweizer Mixed-Staffel

Starter Max Studer übergab als Erster und legte damit die Grundlage zu diesem Glanzresultat
Starter Max Studer übergab als Erster und legte damit die Grundlage zu diesem Glanzresultat Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Triathlon – Das Schweizer Triathlon-Team glänzt an der Multisport-EM in München im Mixed-Wettkampf mit dem Gewinn der Bronzemedaille.

Das Quartett mit Max Studer, Cathia Schär, Simon Westermann und Julie Derron absolvierte die Strecke über viermal 300 m Schwimmen, 7,2 km Radfahren und 1,6 km Laufen 49 Sekunden langsamer als Topfavorit Frankreich. Der dreifache Weltmeister und Titelverteidiger setzte sich im Münchner Olympiapark überlegen 33 Sekunden vor Gastgeber Deutschland durch.

Den Grundstein zum Schweizer Podestplatz legte Start-Athlet Studer. Der Solothurner zeigte nach seinem enttäuschenden Abschneiden am Samstag im Einzel-Wettkampf (22. Rang) "etwas mit der Wut im Bauch" einen starken Wettkampf und übergab als Führender an Schär. Die Romande wie danach auch ihr Lebenspartner Westermann blieben in Tuchfühlung mit der Spitze um mussten jeweils nur eine Position einbüssen.

Der Finisseurin Derron gelang es schliesslich, die Medaille ins Trockene zu bringen. Die Einzel-Europameisterin von 2020 konnte auf dem Velo zwischenzeitlich sogar an der zweitplatzierten Deutschen Laura Lindemann vorbeiziehen, doch auf der abschliessenden Laufstrecke musste die Zürcherin die Einheimische wieder ziehen lassen.

Keystone-SDA