Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Saisonstart verschoben!

Bild: zVg
Trotz grössten Anstrengungen über das Wochenende und trotz Schneefall heute Montag, lassen es die Bedingungen nicht zu, rechtzeitig ein Pistenangebot auf Grüsch-Danusa zu erstellen. Die Bergbahnen Grüsch-Danusa sind jedoch zuversichtlich ab dem 03. Dezember schneesportbegeisterte Gäste auf dem Berg willkommen zu heissen. Es erwartet die Gäste eine Wintersaison mit einigen Neuigkeiten.

Neue Steuerung und Motoren der Gondelbahnen 

Die neuen Motoren und Steuerung nach einer mehrmonatigen Verzögerung verbauten und funktionieren einwandfrei. Nachdem aufgrund von Lieferengpässen diese Sommersaison nicht geöffnet werden konnte sind im Herbst Steuerung und Motoren installiert und von den Behörden geprüft worden. Dank dieser neuen Technologie und Anpassungen in der Fahrgeschwindigkeit können die Bergbahnen Grüsch-Danusa AG alleine auf den Gondelbahnen bis zu 20% Strom einsparen, was in der aktuellen Lage ein grosser Vorteil ist. Die Bergbahnen Grüsch-Danusa AG sind weiterhin daran auch in anderen Bereichen des Be-triebs Stromeinsparungen vorzunehmen, ohne dass die Gäste von diesen Einsparungen zu stark betroffen werden. 

Neues Suchspiel für Klein und Gross! 

Der 6 km lange Panoramaweg mit seiner weissen Oase erfährt eine weitere Aufwertung im Angebot. Der Künstler Urban Troxler, welcher bereits das Kinderbuch «der verschwundene Sternenhimmel» illustriert hat, zeichnete mit Bleistift und Tusch ein 360 Grad Panoramabild mit der Bergwelt rund um Grüsch-Danusa. Auf diesem Bild hat sich unser Danusa FuX mehrfach versteckt. Diesen gilt es nun zu finden und am damit verbundenen Wettbewerb teilzunehmen wo Preise im Gesamtwert von CHF 1'500.- zu gewinnen sind. 

Neues Pistenfahrzeug mit Snowmanagement 

Die Bergbahnen Grüsch-Danusa AG investieren in die Zukunft. Das neuste Pistenfahrzeug der Firma Prinoth wurde mit dem Snowmanagementsystem der Firma Leica ausgestattet. Dank diesem System ist es in Zukunft möglich die Schneeproduktion besser auf die Bedürfnisse abzustimmen. Es ermöglicht die Schneemengen welche auf den Pisten liegen exakt zu bestimmen. Mulden werden nicht mehr einfach mit Schnee gefüllt, welcher im Frühling länger liegen bleibt. Kosten im Bereich Fahrzeugstunden und ergänzende Schneeproduktion können dank dem Snowmanagement starkt reduziert und die Umwelt geschont werden. 

Neue Ladestationen für E-Fahrzeuge 

Ab sofort können E-Fahrzeuge auf dem Parkplatz der Bergbahnen Grüsch-Danusa an drei Stationen geladen werden. Die Ladegeräte befinden sich beim Werbeturm und die Benutzer dieser Anlage können den Strombezug bequem per Kreditkarte bezahlen. 

Pressedienst