Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Region
22.11.2022

Chur: Mit 53 Diebstählen den Drogenkonsum finanziert

Um seinen Drogenkonsum zu finanzieren, brach der junge Mann in Chur Autos auf und stahl Bargeld, Kreditkarten und Elektronikgeräte.
Um seinen Drogenkonsum zu finanzieren, brach der junge Mann in Chur Autos auf und stahl Bargeld, Kreditkarten und Elektronikgeräte. Bild: Kapo GR
Einbruch – Ein 30-jähriger Mann hat in Chur und Umgebung innerhalb eines Monats mindestens 53 Diebstähle begannen. Mit den Delikten finanzierte der Schweizer vor allem seinen Drogenkonsum. Nun hat ihn die Polizei geschnappt.

Die Straftaten beging der Mann zwischen Ende August und Ende September, wie die Kantonspolizei Graubünden am Dienstag mitteilte. Es handelt sich um Einschleich- und Einbruchdiebstähle, Fahrzeugaufbrüche sowie weitere Vermögensdelikte.

Dabei erbeutete der 30-Jährige Bargeld, Elektronikgeräte sowie Kreditkarten. Der Deliktbetrag beläuft sich auf etwa 14'000 Franken. Bei den Straftaten entstand Sachschaden in der Höhe von gut 10'000 Franken. Der Täter ist geständig und muss sich nun vor der Justiz verantworten.

vilan24/Keystone-SDA