Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Seewis
08.12.2020

GPK neu mit Carsten Ziolek

Seewis schliesst mit Ertragsüberschuss.
An der Gemeindeversammlung in Seewis vom Freitagabend, welche unter strikter Einhaltung der Corona-Schutzmassnahmen durchgeführt wurde, standen Wahlen und das Budget auf dem Programm.

Die beiden bisherigen Gemeindevorstandsmitglieder Christian Aebli-Sutter mit 28 Stimmen und Reto Zampatti mit 30 Stimmen, welche beide nicht demissioniert hatten, wurden für zwei weitere Jahre in ihrem Amt bestätigt. Für den zufolge Amtszeitbeschränkung zurückgetretenen Präsidenten der Geschäftsprüfungskommission, Hans-Michel Steiner, wurde neu Carsten Ziolek mit 30 Stimmen und für die ebenfalls zurückgetretene Natalie Gansner neu Gabriella Ambühl mit 31 Stimmen in die Geschäftsprüfungskommission gewählt. Im Schulrat ersetzt Rebecca Schneider die zurückgetretene Esther Di Stasio. Sie wurde mit 30 Stimmen gewählt. Urs Hertner-Riedmann und Jakob Aebli wurden als Delegierte im Abwasserverband Vorderes Prättigau für weitere zwei Jahre bestätigt. Der bisherige Jakob Aebli wurde ebenfalls als Delegierter für den Gevag bestätigt.

Budget 2021 gutgeheissen

Sowohl der Voranschlag 2021 des Schulverbandes Grüsch/Seewis wie auch derjenige der Gemeinde Seewis wurde mit grossem Mehr gutgeheissen. Für die Gemeinde resultiert in der Erfolgsrechnung bei einem Aufwand von 7 085 837 Franken und einem Ertrag von 7 137 503 Franken ein Ertragsüberschuss von 51 666 Franken Die Investitionsrechnung sieht Ausgaben von 2 425 000 Franken und Einnahmen von 920 000 Franken vor. Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf 1 505 000 Franken. Der Steuerfuss wurde von der Versammlung bei 110 Prozent belassen.

pd