Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Klosters - Saas i.P. - Serneus
12.02.2021
12.02.2021 11:01 Uhr

Erweiterung der Maskenpflicht in der Volksschule

Symbolbild Bild: zVg
Gemäss Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie sind Präsenzveranstaltungen in Bildungseinrichtungen verboten.

Vom Verbot ausgenommen sind insbesondere die obligatorischen Schulen und die Schulen der Sekundarstufe II. Jugendliche in Schulen der Sekundarschule II sowie deren Lehrpersonen müssen bei Präsenzveranstaltungen eine Gesichtsmaske tragen.

Aufgrund der epidemiologischen Lage wurden die geltenden Massnahmen in der Volksschule mit Regierungsbeschluss vom 9. Februar 2021 um eine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Primarklasse erweitert. Somit gilt per sofort und bis auf Weiteres an öffentlichen und privaten Volksschulen (Kindergarten, Primarschule, Real- und Sekundarschulen und Sonderschulen) auf dem gesamten Schulareal für alle Personen eine Maskenpflicht. Ausgenommen davon sind Schülerinnen und Schüler bis zur 4. Klasse sowie Personen, die nachweisen können, dass sie aus besonderen Gründen keine Gesichtsmaske tragen können.

Die Gemeinde Klosters unterstützt diese Massnahmen. Neue Studien haben gezeigt, dass Kinder sich ab dem Schulalter genauso gut mit dem Coronavirus anstecken können wie Erwachsene, deren Infektion jedoch vielfach ohne Symptome verläuft. Durch die neuen Massnahmen können somit weitere Kinder vor Ansteckungen geschützt werden.

Ein flächendeckendes Testen an Schulen mit dem PCR-Speicheltest soll Anfang März starten und als weitere Massnahme zur Eindämmung des Coronavirus dienen.

pd