Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport Regional
10.03.2021

Prättigauerinnen vorne mit dabei

Podest Mädchen U16 mit Sina Fausch (2. Rang) und Tina Dicht (3. Rang). Bild: zVg
Die zeitgleichen Lisa Luternauer (Lenzerheide-Valbella) und Nila Bosshart (Lischana Scuol) sowie Nino Mic Feuerstein (Piz Ot Samedan) in der U14-Kategorie und die U16-Angehörigen Nina Brunner (Parpan) sowie Joel Bebi (Laax Ski) heissen die ersten Bündner Meister in der Sparte Ski alpin.

Am Freitag entschied das Quintett das Combi Race Speed auf dem Corvatsch in Silvaplana für sich. Das Rennen zählte zum Raiffeisen Cup.

Fortgesetzt wurde die Saisonwertung des Bündner Skiverbandes bereits am Samstag mit einem weiteren, vom RLZ Oberengadin hervorragend organisierten sowie bei tiefen Temperaturen und perfekten Bedingungen ausgetragenen Rennen. Nila Bosshart und Joel Bebi gehörten dabei auch im Riesenslalom zu den Gewinnern. Das Sieger-Quartett vervollständigten Elena Sanna Stucki (Mundaun) – die im Combi Race Zweite geworden war – und Igor Salvetti (Silvaplana-Champfèr).

Im Rennen um die Medaillenränge erfolgreich mitgemischt haben auf dem Corvatsch auch die Prättigauerinnen Sina Fausch, Sina Elsa, Tina Dicht und Liara Florin.

Bündner Meisterschaft Combi Race Speed Podest Mädchen U16 mit Sina Elsa auf Rang 3. Bild: zVg

Auszug aus der Rangliste

Combi Race Speed (Bündner Meisterschaft):
Mädchen U16: 1. Rang Nina Brunner, Parpan, 1:18,14; 2. Rang Elena Sanna Stucki, Mundaun, 0,55 zurück; 3. Rang Sina Elsa, Grüsch-Danusa, 0,62 zurück; 4. Rang Tina Dicht, Klosters, 1,37 zurück.

Knaben U14: 5. Rang Valerio Baracchi, Grüsch-Danusa, 1,89 zurück.

Riesenslalom
Mädchen U16: 1. Rang Elena Sanna Stucki, 1:50,83; 2. Rang Sina Fausch, Larein Jenaz, 1,35 zurück; 3. Rang Tina Dicht, SC Klosters, 2,16 zurück; 4. Rang Liara Florin, Klosters, 2,71 zurück.

pd