Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Feuerwehr verhindert Ausbreitung von Flurbränden

Die Feuerwehr Mittelprättigau löscht den Flurbrand bei der Örtlichkeit Capäls. Bild: kapo GR
Am Ostermontag ist es in Saas im Prättigau zu zwei Feuerwehreinsätzen wegen Flurbränden gekommen. Dank der schnellen Intervention der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Brände verhindert werden.

Ein Velofahrer stellte um 14.23 Uhr einen Flurbrand bei der Örtlichkeit Capäls fest und meldete dies der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden. 15 Angehörige der Feuerwehr Mittelprättigau waren kurz darauf vor Ort. Sie löschten den Brand und durchnässten das betroffene Gelände. Um 18.34 kam es zu einem zweiten Flurbrand bei der Örtlichkeit Flersch. Die Feuerwehr des Stützpunktes Klosters rückte mit 40 Personen aus und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Brandermittlungen aufgenommen.

Die Stützpunktfeuerwehr Klosters im Einsatz beim Flurbrand bei der Örtlichkeit Flersch. Bild: kapo GR
kapo GR