Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Schweiz macht drei Ränge gut

Die Schweizer Fussballer rücken im FIFA-Ranking vor Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA
FIFA – Die Schweiz macht im FIFA-Ranking dank den drei Siegen im März gegen Bulgarien, Litauen und Finnland drei Ränge gut und ist nun auf Platz 13 klassiert.

Die SFV-Auswahl überholte damit Kroatien, Kolumbien und die Niederlande.

Einen beträchtlichen Sprung von drei Plätzen nach vorne machte auch Italien, in der WM-Qualifikation und an der EM-Endrunde in diesem Jahr drei Mal Gegner der Schweiz. Die "Squadra Azzurra" hat im März ebenfalls alle drei Spiele gewonnen und ist als Siebter so gut platziert wie seit Februar 2014 nicht mehr.

Belgien ist unverändert und wie seit Oktober 2018 die Nummer 1 im FIFA-Ranking.

Keystone-SDA