Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
In-/Ausland
22.04.2021
22.04.2021 16:15 Uhr

34-Jährige im Kanton Neuenburg erstochen

Die Polizei verhaftete den tatverdächtigen Ehemann des Opfers kurz nach der Tat. (Symbolbild) Bild: Keystone/THOMAS DELLEY
Tötungsdelikt – Ein Mann hat in Peseux NE am Donnerstag mutmasslich seine 34-jährige Ehefrau erstochen. Die Neuenburger Polizei verhaftete den Tatverdächtigen.

Gegen 9 Uhr morgens ging bei der Notrufzentrale der Alarm ein, dass in einer Wohnung in der Rue du Chasselas in Peseux eine Person schwer verletzt wurde, wie die Staatsanwaltschaft und die Neuenburger Polizei am Donnerstag mitteilten. Vor Ort entdeckte die Polizei die schwer verletzte Eritreerin.

Sie wurde vom Rettungsdienst behandelt und dann mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht, wo sie später verstarb. Die Polizei nahm den Ehemann des Opfers, der ebenfalls eritreischer Herkunft ist, kurz nach der Tat fest.

Die schulpflichtigen Kinder des Opfers, die zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht anwesend waren, wurden von den zuständigen Stellen in Gewahrsam genommen.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet. Mehrere Personen wurden von der Neuenburger Polizei verhört.

Keystone-SDA