Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Kanton
29.04.2021

18-jähriger Töfffahrer kracht im Bündner Oberland in Lastwagen

Der unerfahrene Töfffahrer kollidierte zuerst mit einem Lastwagen und dann mit der Leitplanke. Bild: Kapo GR
Strassenverkehrsunfall – Ein Motorradfahrer ist am Mittwochmorgen im Bündner Oberland beim Überholen mit einem Lastwagen und einer Leitplanke kollidiert. Dabei zog sich der 18-Jährige mittelschwere Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich auf der Oberalpstrasse auf der Fahrt Richtung Disentis, wie die Kantonspolizei mitteilte. Nach der Ortschaft Sumvitg wollte der unerfahrene Töfffahrer ein Auto überholen, obwohl sich aus der Gegenrichtung ein Lastwagen näherte.

Der LKW-Chauffeur erkannte zwar die gefährliche Situation und versuchte auszuweichen. Dennoch kam es zur Kollision. Der Verletzte wurde von einem Rega-Helikopter ins Kantonsspital nach Chur geflogen.

Der überholte Personenwagen hatte am Unfallort nicht angehalten und war weitergefahren. Nun sucht die Polizei die Lenkerin oder den Lenker.

vilan24/Keystone-SDA