Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Fideris
01.05.2021

Stellplatz hat aufgerüstet

Der Stell- und Campingplatz Fideris ist ein positives Beispiel für Projekte, welche die Region stärken und die Abwanderung bremsen.
Der Stell- und Campingplatz Fideris ist ein positives Beispiel für Projekte, welche die Region stärken und die Abwanderung bremsen. Bild: zVg
Die Gemeinde Fideris hat aufgrund positiver Erfahrungen beschlossen, das Stellplatzprojekt um fünf Jahre zu verlängern (P&H berichtete). Über Winter ist die Infrastruktur des Platzes entsprechend aufgerüstet worden.

Der Stellplatz Fideris verzeichnete bereits in der Aufbauphase im letzten Jahr über 1000 Übernachtungen. Nach dem Entscheid der Gemeinde Fideris, das Angebot um fünf Jahre zu verlängern, habe man im letzten Winter die Infrastruktur aufgerüstet, erklärt der zuständige Gemeinderat und Stellplatzverantwortliche, Walter Caprez, gegenüber dem P&H. «Vor allem in den Bereichen Sanitäranlagen und Stromversorgung haben wir wacker aufgerüstet. Auch bieten wir weitere Zahlmöglichkeiten an», nennt er zwei Beispiele.

Alle profitieren

«Das Stellplatzprojekt ist in der Bevölkerung breit abgestützt – das Gewerbe hat mit namhaften Beträgen ermöglicht, die Sanitärcontainer zu kaufen –, zahlreiche Freiwillige aus dem Dorf haben in unzähligen Arbeitsstunden mit viel Herzblut mitgeholfen, die Anlage auf- und auszubauen.» Der Gemeindevorstand sei stolz, dass es ihm gelungen ist, mit dieser Idee positive Impulse zu setzen. «Unsere drei Lebensmittelgeschäfte bestätigten unisono, dass die Stellplatzgäste gute und treue Kunden seien. Unsere Einwohner schätzen die ‹fremden› Spaziergänger in unseren Strassen und manch einer berichtet von interessanten Gesprächen», freut sich Caprez. Der Gemeindevorstand sei überzeugt, damit in bescheidenem Mass die Lebensqualität im Dorf zu beeinflussen – und in gewissem Sinn auch die Attraktivität von Fideris zu steigern. Die Abwanderung im Berggebiet zu verlangsamen, sei denn auch in der Region ein aktuelles Thema: «Wir sind überzeugt, mit dem Camping- und Stellplatz Fideris diesbezüglich einen kleinen Schritt in die richtige Richtung unternommen zu haben», so der Stellplatzverantwortliche abschliessend.

M. Schnell