Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Neuer Pächter für Sportrestaurant

Von links: Franz Gabbauer, Leiter Gastronomie, Jörg Walter, Leiter ­Restaurant Strandbad, Franziska Grond und Didier Grond, Furnaria Grond SA, und Vincenzo Carillo, Mitglied Gemeindevorstand Klosters, Department Hochbau und Tourismus. Bild: C. Gut Klucker
Ende letzter Woche fand in Klosters die offizielle Schlüsselübergabe an den neuen Pächter des Sportrestaurants der Arena und des Restaurants im Strandbad, die ­Furnaria Grond SA, statt.

Mit der Furnaria Grond SA konnte ein Partner gewonnen werden, welcher bereits mehrere Betriebe im Engadin, darunter auch das Sportrestaurant in Sils/Segl Maria, betreibt. Die Furnaria Grond steht seit 2004 für hochwertige Produkte, unkompliziert-gemütliche Atmosphäre und eine grosse Auswahl an täglich frischen Produkten. Sie legt viel Wert auf regionale und frische Zutaten und verzichtet wo möglich auf Zusatzstoffe. Auch renommierte Hotels, Pensionen und Gastronomiebetriebe im ganzen Oberengadin beliefert sie mit ihren Qualitätsprodukten. In der Gemeinde Klosters konnten einheimische Firmen gewonnen werden, welche die Restaurants der Furnaria Grond mit Fleisch und Eiern und anderen regionalen Produkten beliefern werden.

Neues Farbkonzept

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten kann das Sportrestaurant barrierefrei vom Eingang Arena bis auf alle Terrassen erreicht werden. Ein modernes Design und ein neues Farbkonzept laden die Gäste zum Verweilen und Geniessen ein. Die Gemeinde Klosters bedankt sich bei allen beteiligten Handwerkern, den Mitarbeitern der Arena und des Grond AIR (aussergewöhnlich innovative Restaurants) für den tollen Einsatz während der Sanierungsarbeiten. In kurzer Zeit war es möglich, ein ganz neues Ambiente zu schaffen.

Das Grond AIR erwartet Sie täglich ab 9 bis 21 Uhr mit frischen Sandwiches sowie Kuchen und Torten aus eigener Produktion, aus 100 Prozent Bündner Weizenmehl zubereitet. Ein Mittagsmenü und eine Tageskarte mit Suppen, Salaten, Foccias, Burger und mehr sowie eine Abendkarte runden das Angebot ab. Für Feiern, Veranstaltungen sowie grosse und kleine Anlässe stellt das Grond AIR gerne ein Angebot nach Ihren Wünschen für das kulinarische Wohl zusammen.

Am Samstag, 8. Mai, um 10 Uhr werden die Terrassen des Sportrestaurants für alle Gäste geöffnet. Das neue Team des Grond AIR Klosters lädt alle Gäste ab 14 bis 18 Uhr zu einem Apéro ein und freut sich auf alle Einheimischen, Vereine und Gäste von nah und fern.

pd