Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Schweizerinnen an der WM erstmals besiegt

Schwedens Skip Anna Hasselborg gehört zu den weltbesten Curlerinnen Bild: KEYSTONE/AP/Jeff McIntosh
Curling – In ihren siebten Partie der WM in Calgary nehmen die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni die erste Niederlage hin. Sie verlieren den Spitzenkampf gegen Olympiasieger Schweden 3:8.

Die Schweizerinnen wie die ebenfalls erst einmal bezwungenen Schwedinnen um Skip Anna Hasselborg sind nach gut der Hälfte der Round Robin auf sicherem Weg, die K.o.-Spiele der besten sechs Teams zu erreichen und zugleich den Startplatz an den Olympischen Spielen 2022 in Peking sicherzustellen.

Der Match zwischen den seit Jahren auf hohem Niveau rivalisierenden Teams war bis zum 8. End offen. Die Schweizerinnen mussten bei einem 3:4-Rückstand und ohne Vorteil des letzten Steins etwas riskieren. Dabei fingen sie ein Viererhaus ein.

Keystone-SDA