Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Leserbrief
Leserbriefe
16.06.2021

Positive Vision für die Zukunft der Orgel

unsplash
unsplash Bild: unsplash
Ein Leserbrief von Manfred Homlicher, Landquart

Der stattfindende «Grabenkampf» von Befürwortern und Gegnern der vor zwei Jahren anlässlich einer Kirchgemeindeversammlung mit nicht überwältigendem Mehr beschlossenen Renovation der Evangelischen Kirche gibt in mancherlei Hinsicht zu denken. Ja, der Beschluss ist demokratisch korrekt entstanden. Es wäre falsch, dem KG-Vorstand hier etwas vorzuwerfen. Aber: sind die Fakten den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern rechtzeitig und mit Zeit zum Überlegen im vollen Umfang vorgelegen? Als Aussenstehender möchte ich das nicht beurteilen. Was mir jedoch wichtig erscheint ist die nun schon lange währende Opposition, nicht von einigen «Ewig-Gestrigen», sondern von Personen, welche sich während meinen 20 Jahren in Schiers immer wieder für die Kirchgemeinde eingesetzt haben.

Dass diese nun während zwei Jahren engagiert die Möglichkeit suchen, eine Lösung für die Renovation zu finden, welche die Kirchgemeinde nicht spaltet, sondern in grosser Mehrheit wieder einen kann, muss diesen Personen genauso hoch angerechnet werden wie dem KG-Vorstand, welcher den Beschluss der Versammlung von 2019 umzusetzen sucht. Gerade in einer Kirchgemeinde sollte es ein hohes Ziel sein, in Frieden und Eintracht zusammen zu leben, gemeinsam Wege bei Meinungsverschiedenheiten zu finden. Und das ist genau der Punkt, welcher nun von allen Seiten erkannt werden sollte. Da verliert niemand das Gesicht, wenn nun versucht wird, an der Versammlung vom kommenden 17. Juni einen Neuanfang zu beschliessen. Dazu braucht es keine Urnenabstimmung, sondern eine von beiden Seiten faire Diskussion, immer mit dem Ziel, den Frieden wieder herzustellen.

Der Chorraum lässt sich auch mit der Orgel hell, modern und ansprechend gestalten. Alle Möglichkeiten in Verbindung mit den neuen Techniken der Medienwelt lassen sich verwirklichen. Grossbild-Beamer, Internet-Anbindung, Akustik-Anlage, das und mehr kann realisiert werden. Die Problematik der Heizung sollte lösbar sein.

Der Opposition wird vorgeworfen, dass sie den Wert der Orgel erst nach der Abstimmung von 2019 erkannt hat, und erst jetzt Aktivitäten mit Konzerten entwickelt. Der KG-Vorstand möchte die Kirche für zusätzliche Aktivitäten wie Konzerte, Schulanlässe, Theater und Tanzdarbietungen nutzen. Das ist auch bei einer renovierten Kirche mit Orgel im Chor möglich, Ob dafür eine grosse Nachfrage bestehen wird, ist genauso Vision wie die jährlich stattfindenden Orgelkonzerte. Schiers hat ja – ausser den Kirchen – eine grosse Auswahl an Raum-Möglichkeiten für Veranstaltungen. Die Nutzung der Kirche, nicht nur für Gottesdienste, hängt von einer Kirchgemeinde ab, in welcher sich viele Personen mit grossem Engagement einbringen. In einer Gemeinde, wo Einigkeit und Frieden herrschen. Eine wunderbare Zukunftsvision! Das wünsche ich der Evangelischen Kirchgemeinde Schiers von Herzen.

Manfred Homlicher