Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport Regional
12.07.2021

Graubünden hat einen Schützenkönig

Starke Bündner im Schützenkönigs Ausstich in Luzern: (von links) Georg Maurer, Carl Frischknecht, Norbert Caviezel, Schützenkönig, Elmar Fallet Andri Krebs. Auf dem Bild fehlt Sybill Tscharner.
Starke Bündner im Schützenkönigs Ausstich in Luzern: (von links) Georg Maurer, Carl Frischknecht, Norbert Caviezel, Schützenkönig, Elmar Fallet Andri Krebs. Auf dem Bild fehlt Sybill Tscharner. Bild: BSV
Im Ständematch waren die Bünder 300 Meter Schützen weniger erfolgreich und holten keine Medaillen.

Reichlich Erfolg hatten sie dafür im Wettkampf und in Final um den Schützenkönig des Eidgenössischen Schützenfest in Luzern. In der Kategorie Gewehr 57/03 sicherte sich mit seiner Treffsicherheit Norbert Caviezel (Chur) den Sieg und wurde damit Schützenkönig. Der 39-jährige Schütze belegte Rang 1 im Final der besten acht Teilnehmer vor Roger Schneider aus dem Kanton St. Gallen. Den Bünder Erfolg ergänzt hat Andri Krebs (Sent), welcher als dritter das Podest vervollständigt hat. Carl Frischknecht (Tomils) belegte im Königsausstich der besten acht den 6. Rang. In der Kategorie Standardgewehr hat Georg Maurer (Felsberg) ebenfalls den 6. Platz erreicht. Treffsicher war im Final auch Elmar Fallet (Müstair) in der Kategorie Pistole 50 Meter. Der Spitzenschütze wurde Vizeschützenkönig und holte nach der Silbermedaille im Ständematch wiederum ein Podestplatz. Besser war vor Fallet nur der Aargauer Pistolenschütze Dieter Grossen. Rang acht belegte Sybill Tscharner (Schiers). Mit dem Schützenkönig Ausstich ist das Eidgenössische Schützenfest in Luzern zu Ende gegangen mit 32 000 Schützen und Schützinnen. Das nächste Eidgenössische Schützenfest 2026 findet in Graubünden statt.

Gion Nutegn Stgier