Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Region
26.07.2021
26.07.2021 22:02 Uhr

Flums: Frau und Kleinkind nach Astabbruch schwer verletzt

Eine 30-jährige Frau und ihr sechs Monate altes Kind wurden am Montag schwer verletzt, als sie in Flums SG von Ästen getroffen wurden. Eine starke Windböe hatte die Äste von einem Baum abgerissen. Zwei weitere Erwachsene wurden leicht verletzt.
Eine 30-jährige Frau und ihr sechs Monate altes Kind wurden am Montag schwer verletzt, als sie in Flums SG von Ästen getroffen wurden. Eine starke Windböe hatte die Äste von einem Baum abgerissen. Zwei weitere Erwachsene wurden leicht verletzt. Bild: Kantonspolizei St. Gallen
Vier Personen sind am Montag in Flums SG von herabfallenden Ästen verletzt worden. Zwei davon - eine 30-jährige Frau und ihr sechs Monate altes Kind - wurden schwer verletzt. Sie wurden mit der der Rega und der AP3-Luftrettung ins Spital geflogen.

Der Unfall habe sich um 16.30 Uhr auf dem Schilsdamm in der Nähe des Fussballplatzes ereignet, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit. Wegen einer starken Windböe seien plötzlich die Äste abgebrochen und auf das Kleinkind im Kinderwagen und die Frau gestürzt.

Bei den zwei anderen Personen handelt es sich um die 74-jährige Mutter sowie den 71-jähriger Vater der Frau. Sie wurden leicht verletzt und wurden mit der Rettung ins Spital gebracht.

vilan24/Keystone-SDA