Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport Regional
10.08.2021

Durchwegs nur Favoritensiege

Holten die Medaillen im drei Stellungswettkampf bei der Elite. (von links) Lars Färber, Annina Tomaschett und Anna Laura Klucker.
Holten die Medaillen im drei Stellungswettkampf bei der Elite. (von links) Lars Färber, Annina Tomaschett und Anna Laura Klucker. Bild: Hubert Tomaschett
An den Bündner Meisterschaften Gewehr 50 Meter erzielten die Favoriten und Favoritinnen die besten Resultate. Annina Tomaschett und Enrica Caluori zeigten einmal mehr ihre Treffsicherheit.

 

Bei guten Bedingungen hat sich anlässlich der Kantonalen Einzelmeisterschaft Gewehr 50 Meter in Domat Ems einmal mehr gezeigt, dass dieser Wettkampf während der gesamten Dauer höchste Konzentration verlangt. Bestätigt hat sich wiederum, dass im Kanton insbesondere die Schützinnen für die «Musik» sorgen in den Wettkämpfen auf der 50 Meter Gewehr Distanz.

Zweikampf Tomaschett - Färber

Im Liegendmatch Elite sicherte sich Annina Tomaschett (Trun) den Sieg mit dem Resultat von 617.5 Punkte. Marcel Caduff (Trimmis) belegte Rang zwei mit dem Ergebnis von 615.9 Punkte, vor Lars Färber (Felsberg) welcher nur 0.4 Punkte weniger schoss. Im Final drei Stellung Elite entschied der letzte Schuss stehend den spannenden Wettkampf zu Gunsten von Tomaschett. Vor diesem letzten Schuss lag Färber noch mit zwei Punkte in Führung. Seine letzte Schussabgabe, war dann nur eine 7.2, der Schuss von Tomaschett dagegen eine 10.3. Ein Treffer welcher ihr den Sieg sicherte mit dem Endergebnis von 451.3 Punkte. So musste sich Färber mit Rang zwei und dem Resultat von 450.2 Punkte begnügen. Das Podest ergänzt hat Anna Laura Klucker (Tamins. Siegerin in der Kategorie Veteranen liegend wurde Marie-Louise Degonda (Cumpadials). Im Liegendmatch Veteranen aufgelegt sicherte sich Johann Ueli Mani (Tamins) den Sieg.

Beinahe konkurrenzlos

Spannend verlief auch der Liegenmatch der Junioren. Den Sieg holte sich Enrica Caluori (Rhäzüns) mit dem Resultat von 608.1 Punkte. Silber ging an Anja Cadalbert (Sevgein) und Bronze an Manuela Lorez (Cazis), die im 2020 den Titel holte in diesem Wettkampf. Im Final drei Stellungen (liegend, kniend, stehend) war Caluori beinahe konkurrenzlos. Die 19-Jährige schoss 439.4 Punkte und sicherte sich den Erfolg mit einem Vorsprung von 5.7 Punkte auf Cadalbert. Chiara Weishaupt (Degen) ergänzte das Podest in diesem Wettkampf.

Der Davoser Junior Silas Emmenegger. Bild: Gion Nutegn Stgier
Gion Nutegn Stgier