Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Küblis
11.08.2021

Wenn Kübliser Trachtenleute reisen … freuen sich die Glarner!

Bild: zVg
Jahresausflug ins Glarnerland,

Jedenfalls so könnte man den letzten Sonntag betiteln. Die Trachtengruppe Küblis liess sich nämlich vom schlechten Wetterbericht nicht beirren und startete frisch fröhlich zu ihrem Jahresausflug ins Glarnerland, genauer gesagt ins Glarner Kleintal. Einmal mehr bewies sich Urs Rüeger als ausgezeichneter Organisator und Reiseleiter. Mit dem routinierten Chauffeur Patrick  Rensch wurde die 29-köpfige Reisegruppe sicher ins Sernftal gefahren. Trotz um und um «Bräntä» wagten die Trachtenleute mit der kleinen Seilbahnkabine den Hupf von Matt auf die Weissenberge. Aus dickem Nebel machte sich dann die muntere Schar auf in Richtung Gasthaus Edelwyss, wo sie echt glarnerisch willkommen geheissen und auf Wunsch mit der einheimischen Spezialität «Zigerhörnli mit Netzbraten» bedient wurden.  Mochte die Aussicht auf dem Berg zwar nicht die beste gewesen sein, die Laune liessen sich die Trachtenleute selbst in Masken verhüllt nicht verderben. Im Gegenteil:  die vermummten Trachtenleute offenbarten sich sogar in der Glarner Kantons-Hauptstadt als Aufsehen erregende Spezies. Dass sich aus den Teilnehmern schliesslich noch ein rüstiges diamantenes Hochzeitspaar entpuppte, steigerte die Stimmung ebenso wie die frohe Mitteilung des Vereinsvorstandes, dass die Trachtenleute gegen Ende August ihre Tanzproben endlich wieder aufnehmen dürfen – und erst noch unvermummt!-  Ein wunderschöner Reisetag fand damit seinen Ausklang, verbunden mit der echt frohen Aussicht, bald wieder – wie früher – in fröhlicher Gemeinschaft «in die Zukunft zu tanzen».

pd