Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
In-/Ausland
19.09.2021

Zehn Neulinge im deutschen DAX

Der deutsche Börsenindex DAX steht vor der grössten Revision in der Geschichte. (Archivbild)
Der deutsche Börsenindex DAX steht vor der grössten Revision in der Geschichte. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/DPA/BORIS ROESSLER
Deutsche Börse – Der deutsche Börsenindex Dax erlebt heute Montag die grösste Reform seiner Geschichte. 34 Jahre nach seiner Einführung wird der Index der wichtigsten Aktien in Deutschland zum Handelsstart an der Frankfurter Börse von 30 auf 40 Werte erweitert.

Das grösste Schwergewicht unter den zehn Neulingen ist der französisch-deutsche Flugzeugbauer Airbus, dessen Aktien aber überwiegend an der Pariser Börse gehandelt werden. Allein drei Dax-Werte tragen nach dem Aufstieg des Medizintechnik-Konzerns Siemens Healthineers den Namen Siemens.

Die geplante grosse Feier auf dem Frankfurter Börsenparkett fällt allerdings wegen der Corona-Pandemie aus. Börsianer hatten die Dax-Aufstockung schon länger gefordert, weil die meisten Leitindizes der grossen europäischen Volkswirtschaften aus mehr Werten bestehen.

Der Nebenwerteindex MDax schrumpft im Gegenzug von 60 auf 50 Werte. Mit der Dax-Erweiterung verbunden ist auch eine Verschärfung der Regeln für Index-Unternehmen. Damit zieht die Deutsche Börse die Konsequenz aus dem Skandal um das vormalige Dax-Mitglied Wirecard.

Keystone-SDA