Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
In-/Ausland
20.09.2021

18'000 Gäste an Comic-Festival in Lausanne

Das Comic-Festival BDFIL fand dieses Jahr auch in der Kathedrale von Lausanne statt.
Das Comic-Festival BDFIL fand dieses Jahr auch in der Kathedrale von Lausanne statt. Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Comic-Festival – Das internationale Comic-Festival BDFIL in Lausanne hat wegen der Corona-Pandemie einen deutlichen Besucherrückgang hinnehmen müssen. Rund 18'000 Personen - 10'000 weniger als beim letzten Mal - besuchten die 16. Ausgabe, die am Montag nach fünf Tagen zu Ende ging.

Im vergangen Jahr war das Festival wegen des grassierenden Coronavirus abgesagt worden. Deshalb äusserten sich die Organisatoren nun trotz des Besucherrückgangs in einer Mitteilung "sehr zufrieden". Unter Berücksichtigung der "komplizierten gesundheitlichen Situation" sei die Schlussbilanz positiv.

In diesem Jahr erlebte das Festival eine Art Wiedergeburt. Den Besuchenden standen neue Veranstaltungsorte offen, darunter die Kathedrale. Zudem wurde der öffentliche Raum einbezogen und es gab Partnerausstellungen in mehreren Galerien.

Das Festival zeigte rund zwanzig Ausstellungen und empfing gegen vierzig Comic-Autorinnen und -Autoren. Ehrengast war der französische Zeichner Jacques Tardi.

Die 17. Ausgabe des BDFIL soll im Sommer 2022 stattfinden. Als Ehrengast ist dann der italienische Karikaturist Lorenzo Mattotti vorgesehen.

Keystone-SDA