Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Servette will Leader für eine Nacht werden

Jubeln die Servettiens auch am Dienstag auf dem Letzigrund gegen Leader FC Zürich?
Jubeln die Servettiens auch am Dienstag auf dem Letzigrund gegen Leader FC Zürich? Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Super League – Im Prolog der 7. Runde geht es am Dienstag um den 1. Platz. Leader FC Zürich empfängt das drittklassierte Servette. Die Gäste würden mit einem Sieg zumindest für eine Nacht an die Spitze vorrücken.

Die Chancen stehen nicht schlecht für Servette. Nach dem harzigen Start mit zwei Niederlagen in drei Spielen und dem Ausscheiden bei erster Gelegenheit aus der Qualifikation zur Conference League haben sich die Genfer gefangen: Seit Mitte August resultierten zwei Siege im Cup sowie sieben Punkte aus drei Spielen in der Meisterschaft.

Eine andere Tendenz zeigte zuletzt der FC Zürich. Beim 0:4 gegen Meister Young Boys blieb der Leader ohne Chance, und auch zuvor hatte es in St. Gallen nur mit Mühe zu einem Punkt gereicht. Und am letzten Freitag gab es im Cup gegen den Challenge-League-Letzten Kriens nur ein mageres 1:0.

Der mit vier Siegen vorzüglich in die Saison gestartete FCZ weiss spätestens Ende Woche, wo er wirklich steht. Fünf Tage nach dem Spiel gegen Servette trifft er auswärts auf den FC Basel. Läuft es optimal, setzt sich der FCZ von der Konkurrenz etwas ab. Folgen weitere Niederlagen, dürfte er ins Tabellen-Mittelfeld abrutschen.

Keystone-SDA