Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Seewis
29.09.2021

Weltmeister Andri Ragettli besucht Schüler

Freeskier Andri Ragettli motiviert Schüler in der GF Seewis.
Freeskier Andri Ragettli motiviert Schüler in der GF Seewis. Bild: zVg
Im Rahmen des 50-jährigen Standortjubiläums von Georg Fischer (GF) Piping Systems in Seewis besuchte der aus Flims stammende Andri Ragettli, Weltmeister im Freestyle, zusammen mit einer Gruppe ausgewählter Schülerinnen und Schüler die Bündner Produktionsstätte.

Mit 170 Mitarbeitenden produziert das moderne Werk Kunststoffventile und -antriebe, unter anderem das neue Druckregelventil NeoFlow, zur wirksamen Vermeidung von Wasserverlusten. Um 14 Uhr begrüssten Produktionsleiter Stefano Ferramosca und Sandra Peng, Koordinatorin für Berufsbildung, die Gäste der Oberstufen Grüsch und Landquart und den WM-Goldmedaillen-Gewinner im Slopestyle zu einer Führung durch den innovativen Spritzgussbetrieb. «Mit diesem speziellen Tag der offenen Tür wollen wir jungen Menschen aus der Region Einblicke in unsere Produktion ermöglichen. So können sie sich ein Bild über GF als potentiellen Ausbilder und Arbeitgeber machen und ihr eigenes Talent erproben. Unser Werk bietet qualifizierte Arbeitsplätze in den Bereichen Kunststofftechnik, Automatik, Informatik sowie Mechanik und Logistik», sagte Sandra Peng und betonte: «Schliesslich sind die Menschen in der Region und die hier geschaffenen Verbindungen fürs Leben das Erfolgsgeheimnis unseres Werks.» Besichtigt wurden die Spritzerei, die Montage, der Formenunterhalt und die Logistik. Die Jugendlichen durften im Hochregallager assistieren und das Fräsen eines personalisierten Schlüsselanhängers als Erinnerungsstück mitverfolgen. Anschliessend erhielten die Schülerinnen und Schüler im direkten Austausch mit dem Weltmeister wertvolle Anregungen. Andri Ragettli sprach über seine Motivation, nach Stürzen und Verletzungen immer wieder aufzustehen und sich nicht entmutigen zu lassen.

pd