Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Region
02.11.2021

Weihnachtspäckli schenkt Hoffnung

Bild: zVg
Trotz Corona-Pandemie und Lockdown wurden im vergangenen Winter 116 000 bedürftige Kinder und Erwachsene mit einem Weihnachtspäckli aus der Schweiz überrascht – so viele wie noch nie. Die Geschenke lösten grosse Freude und Staunen aus. Auch dieses Jahr zählt die Aktion Weihnachtspäckli auf die Hilfsbereitschaft der Schweizer Bevölkerung.

Unzählige Menschen in Osteuropa leben am Existenzminimum. Covid-19 und die damit verbundenen gesundheitlichen Beschwerden und Todesfälle, Verluste von Arbeitsplätzen, Schliessungen von Schulen und Betreuungsangeboten für Kinder haben ihnen vollends den Boden unter den Füssen weggezogen. Die Aktion Weihnachtspäckli verschafft wertvolle Lichtblicke im dunklen Alltag. Die Päckli mit Nahrungsmitteln, Süssigkeiten, Hygieneprodukten, Schul- und Spielsachen bringen Hoffnung und greifbare Hilfe.

Gemeinsamer Einsatz für Menschen in Not

An der Aktion Weihnachtspäckli beteiligen sich in der Schweiz jedes Jahr Hunderte Kirchen, Schulen, Vereine und Firmen sowie mehrere Tausend Einzelpersonen und Familien. Vier christliche Hilfswerke organisieren gemeinsam die Sammlung, den Transport und die Verteilung. Die meisten Päckli werden in Moldawien und in der Ukraine verteilt, zudem in Rumänien, Belarus (Weissrussland), Albanien, Bulgarien und im Kosovo. Langjährige lokale Partnerinnen und Partner sorgen dafür, dass diejenigen ein Päckli erhalten, die es am nötigsten haben: bedürftige Kinder in Schulen und Heimen, verarmte Familien, Alleinerziehende, Rentnerinnen und Rentner, Menschen mit einer Behinderung oder Krankheit.

Standardpäckli für Erwachsene und Kinder

Päckli mit identischem Inhalt sind die Voraussetzung für einen reibungslosen Transport und eine gerechte Verteilung. Die Päckli für Erwachsene enthalten vorwiegend Lebensmittel und Hygieneartikel, diejenigen für Kinder Schulmaterial, Hygieneartikel, Spielzeug und Süssigkeiten. Die Liste mit dem vollständigen Inhalt finden Sie unter www.weihnachtspäckli.ch und auf den Flyern zur Aktion. Bitte halten Sie sich genau an die Liste!

Danke für Ihr Päckli

Ihr Weihnachtspäckli löst grosse Freude aus. Es ist ein Zeichen der Anteilnahme und Wertschätzung. Sie können Ihr Päckli fertig verpackt bis am 27. November 2021 an einer von rund 500 Sammelstellen in der ganzen Schweiz abgeben. Weitere Informationen finden Sie unter www.weihnachtspäckli.ch.

Auch im Prättigau wird gesammelt

Auch Prättigauer Kirchgemeinden sammeln für das Projekt. Die Evang.- ref. Kirchgemeinden Grüsch-Fanas-Valzeina, Pany, Jenaz/Buchen, Fideris und Klosters-Serneus koordinieren die Abgabestellen in den jeweiligen Gemeinden. Vielen Dank für ihre Unterstützung!

pd