Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Schiers
22.12.2021
23.12.2021 10:05 Uhr

Vorrunde Bündner Hallenfaustballmeisterschaften

Bild: Manfred Paulus
Traditionsgemäss werden die Bündner Hallenfaustballmeisterschaften in zwei Runden ausgetragen. Austragungsort war Schiers, wo die Teilnehmer in der Oberhof-Turnhalle perfekte Bedingungen hatten. Peter Steinmann, Obmann Faustball im Graubündner Turnverband, richtete das Turnier zusammen mit der Männerriege Schiers aus.

Nachdem die Meisterschaften im letzten Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen war, fand die Vorrunde am 12. Dezember 2021 unter konsequenter Einhaltung der 2G-Regel statt. Es hatten sich nur elf Mannschaften angemeldet, aber alle Teilnehmer waren froh, endlich wieder spielen zu können.

Taminser ganz vorne

In der Kategorie A spielten vier Mannschaften die Vorrunde um den Titel des Bündner Meisters in zwei Runden über je zwei Sätze à elf Punkte. Zizers, der Serienmeister der letzten Jahre, trat mit einer stark verjüngten Mannschaft an und die Mannschaft von Schiers 1 musste coronabedingt einige Stammspieler durch neue Kräfte ersetzen. Die ersten Mannschaften der Männerriege Tamins, des TV Landquart und aus Zizers spielten sehr ausgeglichen gegeneinander – je zwei gewonnenen Sätzen standen zwei verlorene gegenüber. Während Landquart 1 und Tamins 1 gegen Schiers 1 alle Sätze gewannen, konnten die Schierser den Zizersern einen Satz abnehmen. In der Rangliste der Vorrunde entschied schliesslich die Punktedifferenz von 19 zu 17 zugunsten der Taminser.

  • Bild: Manfred Paulus
    1 / 2
  • Bild: Manfred Paulus
    2 / 2

Schiers 3 überzeugte

In der Kategorie B spielten fünf Mannschaften die Vorrunde in eineinhalb Runden über je zwei Sätze à elf Punkte. Die beiden Mannschaften der Männerriege Schiers lieferten sich zwei hart umkämpfte Begegnungen, die jeweils knapp, aber mehrheitlich zugunsten von Schiers 3 endeten. Einen Satz konnte Schiers 2 gewinnen. Schiers 3 spielte gegen Landquart 2 unentschieden, konnte die beiden Begegnungen gegen die junge Mannschaft von Landquart 2 gewinnen und die Partie gegen Tamins 2 für sich entscheiden.

Die Spieler des TV Landquart 2 gewannen die Partie gegen Schiers 2 und konnten die zwei Begegnungen gegen Landquart 3 ausgeglichen gestalten. Gegen Tamins gewannen sie drei von vier Sätzen und spielten gegen Schiers 3 unentschieden. Die zweite Mannschaft aus Tamins und die dritte Mannschaft der Landquarter lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Tamins 2 verlor die Begegnung mit Landquart 3 und konnte in den zwei Begegnungen mit Landquart 2 nur einen Satz gewinnen, gegenüber zwei Sätzen der Mannschaft Landquart 3. Entscheidend war, dass Landquart 3 in der Vorrunde zwei Mal gegen Schiers 3 antreten musste und beide Partien verlor, während Tamins 2 die beiden Begegnungen gegen Schiers 2 gewann. Das wird sich in der Rückrunde noch einiges ändern. Nach den packenden Duellen mit Schiers 3 war bei den Spielern der zweiten Mannschaft von Schiers wohl die Luft ein wenig raus – jedenfalls verloren sie alle Sätze der restlichen Partien bis auf einen Satz gegen Landquart 3.

Am späteren Abend ging die Vorrunde nach über fünf Stunden Wettkampfdauer zu Ende. Die Männerriege Schiers hatte nicht nur den Spielbetrieb, sondern auch die Verpflegung perfekt organisiert. Sie wurde nicht nur während des Turniers, sondern auch danach rege in Anspruch genommen. Sehr gefreut haben sich die Organisatoren über die recht grosse Anzahl junger Spieler aus Zizers und Landquart, die Hoffnung machen, dass die Randsportart Faustball weitergeführt wird. Alle Beteiligten freuen sich auf die Rückrunde, die am 5. Februar 2022 angesetzt ist, wenn Corona das zulässt.

Rangliste: Kategorie A:
1. Tamins, 126/107 Punkte
2. Landquart 1, 128/111 Punkte
3. Zizers, 118/105 Punkte
4. Schiers 1, 81/130 Punkte

Rangliste: Kategorie B:
1. Schiers 3, 145/118 Punkte
2. Landquart 2, 128/103 Punkte
3. Tamins 2, 107/115 Punkte
4. Landquart 3, 108/122 Punkte
5. Schiers 2, 108/138 Punkte

mp