Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Prättigau
11.01.2022

Festtagschor übt «Weihnachtsoratorium» ein

Bild: kath-vmp.ch
Es braucht heutzutage Mut für einen Veranstalter, mittel- oder langfristige Projekte ins Auge zu fassen. Die Pandemie lähmt Unternehmungslust und Optimismus. Dennoch lässt sich sich der Festtagschor Prättigau nicht entmutigen.

In allernächster Zeit nimmt er Anlauf für sein neues grösseres Chorprojekt. Im Advent 2022 soll das wunderschöne, eindrückliche «Weihnachtsoratorium» des Toggenburger Komponisten Peter Roth im Prättigau zur Aufführung gelangen. Der Festtagschor hat eine Aufführung des Werkes im letzten Dezember im Toggenburg besucht und war bereits auf der Heimreise davon überzeugt, dieses Werk mit seinen aktuellen guten Texten und eingängigen Melodien ins Prättigau zu «bringen». Altershalber wird der Saaser Chorleiter Rolf Rauber mit diesem eindrücklichen Werk gleichzeitig auch seine letzten grossen Aufführungen im Prättigau realisieren. Die Chorproben beginnen, sobald es die Corona-Bedingungen zulassen, in allernächster Zeit und finden ab dann regelmässig an Dienstagabenden im Kirchgemeindehaus Saas statt. Allenfalls weiter interessierte Sänger:innen mögen sich gerne möglichst bald beim Chorleiter melden. Seine E-Mailadresse lautet folgendermassen: rolf.rauber@bluewin.ch.

pd