Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Schiers
23.03.2022

EMS-Chor interpretiert Werke grosser Komponisten

Der EMS-Chor unter der Leitung von Martin Zimmermann.
Der EMS-Chor unter der Leitung von Martin Zimmermann. Bild: zVg
Am 26. und 27. März 2022 bringt der gemischte EMS-Chor Werke von Mendelssohn Bartholdy und Dan Forrest in der alten EMS-Turnhalle zur Aufführung. Zusammen mit dem von Martin Zimmermann geleiteten Chor musizieren die Sopranistin Nuria Richner und die Sinfonietta Vorarlberg.

In den letzten zwei Jahren wurde es zwangsweise ruhig um den EMS Chor. Während der Pandemie war das Chorsingen nicht oder nur eingeschränkt möglich. Der Chor der EMS Schiers hat diesen widrigen Umständen aber getrotzt und an einem regelmässigen Probenbetrieb festgehalten. Das Resultat dieser Arbeit kann jetzt endlich wieder einem breiten Publikum gezeigt werden. Auf dem Programm stehen zwei in ihrer Art sehr unterschiedliche Werke für Chor und Orchester.

Psalmkantate und "Jubilate Deo"

Psalmtexte inspirierten Mendelssohn während seines gesamten Schaffens. Er hinterliess neben a-cappella-Sätzen fünf grosse Orchesterpsalmen. Eines der schönsten Werke ist zweifellos die Psalmkantate der 42. Psalm op. 42 «Wie der Hirsch schreit» für Sopran solo, gemischten Chor und Orchester aus den Jahren 1837 und 1838. Dieses Werk wurde zu Lebzeiten des Komponisten häufig aufgeführt und auch vom selbstkritischen Mendelssohn als eine seiner besten Kirchenkompositionen eingeschätzt.

Dan Forrest bringt in seinem «Jubilate Deo» den globalen Aspekt des traditionellen Psalm-100-Textes zum Leben: «Sei fröhlich im Herrn, in allen Ländern». Er übersetzte diesen Psalm in sieben verschiedene Sprachen und schöpfte aus einem breiten Spektrum musikalischer Einflüsse. Jeder Satz verbindet einige Merkmale der musikalischen Kultur seiner Sprachgruppe mit der eigenen musikalischen Sprache des Komponisten.

Die Konzerte finden am Samstag, 26. März 2022, um 19.15 Uhr, und Sonntag, 27. März 2022, um 17.15 Uhr in der alten Turnhalle der EMS Schiers statt. Tickets sind an der Abendkasse jeweils eine Stunde vor Beginn des Konzerts erhältlich. Der Eintritt kostet 35 respektive zehn Franken für Schüler:innen. Platzreservationen sind nicht möglich.

Pressedienst