Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Gesundheit
20.05.2022
19.05.2022 15:37 Uhr

Insektenstiche und Allergie – Was tun?

Bild: zVg
Der Imkerverein Prättigau hat zur Beantwortung solcher Fragen einen Spezialisten eingeladen. Dr. med. Dominik Harder, Facharzt FMH für Al- lergologie und Immunologie referiert am 25. Mai 2022 ab 20 Uhr in der Aula vom Bildungszentrum Palottis in Schiers.

Werden Sie von einer Biene oder Wespe gestochen, merken Sie das ganz schnell – denn die Stiche sind ganz schön schmerzhaft. Es treten Rötungen und Schwellungen auf, welche wieder abklingen. Manche Menschen reagieren hingegen allergisch auf Insektengift, was möglicherweise zu einem medizinischen Notfall führen kann.

In vielen Fällen besteht eine grosse Unsicherheit: Ist die gestochene Person möglicherweise Allergiker? Wie muss ich mich jetzt verhalten? Ist das lebensgefährlich? Die Prättigauer Bienenhalter wollen in dieser Sache informieren, aufklären und Sicherheit schaffen. Darum hat der Imkerverein einen Facharzt eingeladen, der zu Insektenstichen und die möglichen Reaktionen sowie die geeigneten Gegenmassnahmen ein Referat hält. Es können auch spezifische Fragen gestellt werden. Der Organisator lädt alle Interessierten zu diesem Anlass ein. Der Eintritt ist frei.

Pressedienst