Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Christoph Luzi: «Es hat für alle was dabei am Jubiläum»

Bild: Christian Imhof
In Klosters ist diese Woche so einiges los, denn endlich ist der magische Tag da, an dem sich die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes zum 800. Mal jährt. Es seien wichtige Tage für Klosters, sagt Projektleiter Christoph Luzi im Sonntagsgespräch auf Vilan24.

Viel Zeit um nervös zu sein, habe er nicht, aber die Anspannung steige schon, sagt Projektleiter Christoph Luzi. Ohne Coronamassnahmen planen zu können, sei einfacher als mit. «Wir hatten ursprünglich immer einen Plan A, B und C. Das war nicht einfach fürs OK, da man nie wissen konnte, wie es raus kommt.» Nicht nur in der Gründungswoche, sondern die ganzen Festivitäten rund ums 800 Jahre Jubiläum seien ein ambitioniertes Programm. «Es hat viele verschiedene Dinge drin. Ich erwarte jetzt auch nicht, dass jeder an jedem Anlass teilnimmt. Dadurch, dass es einmal eher ins Traditionelle, Folkloristische geht und ein anderes Mal in die Kunst, die durchaus auch progressiv sein kann. Nochmals an anderen Anlässen haben wir Sport drin… Da sind viele verschiedene Geschmäcker abgedeckt, dass es für alle was dabei hat.» Was es mit der Armenspeisung auf sich hat, auf welche Events sich der Historiker besonders freut und vieles mehr gibt’s hier im ganzen Sonntagsgespräch.

Christian Imhof