Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport Regional
25.05.2022

Turnfeststimmung am Maienfelder Staibock-Cup 2022

Bild: zVg
Zum zweiten Mal hat am Wochenende der Staibock-Cup in Maienfeld stattgefunden. Der Anlass wurde 2018 anlässlich des 150-jährigen Bestehens des TV Maienfeld ins Leben gerufen. Aufgrund der positiven Rückmeldungen der Turner- und Besucher:innen entschied sich der Turnverein Maienfeld kurzerhand, den Staibock-Cup als einen festen Bestandteil in den Turnkalender aufzunehmen und diesen ab sofort im 2-Jahres-Rhythmus durchzuführen.

Aus allzu bekannten Gründen musste die Planung für den Staibock-Cup im Mai 2020 kurzfristig eingestellt werden. Am Samstag war es dann endlich wieder so weit. 55 Vereine mit rund 1400 Turner:innen aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland reisten am Wochenende nach Maienfeld an, um in verschiedenen Disziplinen des Vereinsturnens gegeneinander anzutreten. Im Angebot waren Geräteturndisziplinen Barren, Boden, Reck, Gerätekombination, Schaukelringe, Sprung, und Stufenbarren sowie Gymnastik, Team Aerobic und Pendelstafette. Pro Disziplin wurde jeweils ein Wettkampf durchgeführt. Viele Vereine hatten die coronabedingte Pause genutzt und neue Programme einstudiert. Der Vorbereitungscup kam also sehr gelegen und war für viele Vereine die erste Möglichkeit, ihr neues Programm vor Publikum zu turnen. Dieses durfte sich deswegen auf viele neue Premieren freuen. Die am Staibock-Cup teilnehmenden Vereine sorgten für einen spannenden und sehr abwechslungsreichen Wettkampftag. Zu den Spitzenvereinen im Vereinsgeräteturnen zählten beispielsweise der TV Mels, TV Rüti, TV Lenzburg, TV Glarus oder TV Siebnen. In der Gymnastik zählte der TV Vilters zu den Favoriten.

Bild: zVg

Prominente Jury

Den ganzen Tag über konnten sich die Besucher:innen bei sommerlichem Wetter, Festwirtschaft und Musik rund um die Maienfelder Mehrzweckhalle Lust vergnügen und die Turnvereine anfeuern. Das Festgelände war durchgehend sehr gut besucht. Es herrschte eine ausgelassene und fröhliche Stimmung. Gegen Abend sorgten ein gemütlicher Biergarten und die «Mountain-Crew» für Turnfeststimmung. Die Golden Gala am Abend bildete den turnerischen Höhepunkt dieses Wettkampftages. In jeder Disziplin durften die beiden besten Vereine als Belohnung, ihr Können vor ausverkaufter Halle mit 900 Zuschauer:innen nochmals unter Beweis stellen und um das Preisgeld kämpfen. Bewertet wurde die Golden Gala dieses Jahr nicht durch offiziell ausgebildete Wertungsrichter, sondern von fünf prominenten Sportler:innen – Armon Orlik (Schwinger), Joos Berry (Skicross), Claude Paschoud (HCD-Spieler), Annik Kälin (Leichtathletin) und Benjamin Gischard (Kunstturner) – beurteilten die 16 Turndarbietungen der Vereine. Moderiert wurde die Show von Adrienne Krättli vom Radio Südostschweiz. Nebst den Turndarbietungen wurden die Zuschauer:innen an der Golden Gala auch von drei Show Acts – Silkflair (Akrobatik am Vertikaltuch), LaFam Crew (Tanzgruppe) und Novus Akrobatik (Akrobatik Showgruppe) – unterhalten.

Bild: zVg

Wettkampf der Besten

Die Endnote der Erst- und Zweitplatzierten pro Disziplin stellte sich letztlich aus der Wettkampfnote des Tages (80 Prozent) und der Golden-Gala-Note (20 Prozent) zusammen. Gewonnen haben am Barren der TV Mels (1. Platz) und der TV/DTV Weite (2. Platz), am Boden der TV Lenzburg (1. Platz) und der TV Rüti (2. Platz), in der Gerätekombination der TV Hünenberg (1. Platz) und der STV Neuenhof (2. Platz), am Reck (ausser Konkurrenz) der TV Rüti, an den Schaukelringen der TV Glarus a. S. (1. Platz) und der TV Siebnen (2. Platz), am Schulstufenbarren Gymnastik Vilters (1. Platz) und der STV Kriessern (2. Platz), am Sprung der TV Rüti (1. Platz) und der STV Neuenhof (2. Platz), in der Gymnastik Bühne Gymnastik Vilters 4 (1. Platz) und Gymnastik Vilters 3 (2. Platz), in der Gymnastik Rasen der STV Buchs (1. Platz) und STV Balgach 2 (2. Platz) sowie im Team Aerobic der 1. TV/DTV Weite (1. Platz) und TV Walenstadt 1 (2. Platz).

Unvergesslicher Anlass

Nach dem Wettkampftag startete die Party im Festzelt und in der Staibock-Bar. Die Live-Band «Mountain-Crew» aus Oberösterreich sorgte für grandiose Stimmung im Festzelt. In der Bar feierten die Partybesucher bei guter Musik von DISKOSAM und DJ Psittacus (OK-Präsident) bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Die Bilanz zum zweiten Staibock-Cup ist mehr als positiv. Gutgelaunte Turner, grossartiges Publikum, 250 Helfer:innen, eine gute Organisation durch den TV Maienfeld und wunderschönes Wetter sind nur einige der Erfolgsfaktoren, die diesen Anlass unvergesslich gemacht haben.

Platzierungen der teilnehmenden Vereine aus der P&H-Region: Barren: 11. TV Jenins, 8.61; 12. TV Maienfeld, 8.60; Gerätekombination: 6. BTV Schiers, 9.09; 11. Malans, 8.75; Schaukelringe: 5. TV Malans, 8.95; Schulstufenbarren: 12. TV Bad Ragaz, 8.84; Sprung: 3. BTV Schiers, 9.33; Gymnastik Rasen: 7. TV Bad Ragaz, 8.13; Team Aerobic: 12. TV Trimmis, 8.417; Pendelstafette: 2. BTV Schiers, 9.72; 3. TV Malans, 9.39; 5. TV Trimmis, 9.07; 6. TnV Maienfeld, 9.04; 7. TV Jenins, 8.97; 12. TV Fläsch, 8.37; 15. TV Bad Ragaz, 8.13.

Bild: zVg
Pressedienst/Ladina Steinmann