Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Herrschaft
29.05.2022
27.05.2022 10:04 Uhr

Adrian Siegrist: «Ich arbeite gerne in kleinen Teams»

Bild: Christian Imhof
Kultur im Ort heisst das Festival, welches Bad Ragaz seit sechs Jahren mit vielen Veranstaltungen beglückt und dafür sorgt, dass im Kurort auch Kultur zelebriert wird. Erfunden hat es der Bad Ragazer Adrian Siegrist, als er bei Bad Ragaz Tourismus in den Vorstand kam und das Ämtchen Kultur zugesprochen erhielt. «Ich fand, wenn ich schon reinkomme in sowas, möchte ich auch wirklich was bewegen und nicht nur jeden ersten Donnerstag ‘Cüpli’ trinken gehen.»

Aus diesem Grund habe er dann ein Festival aus dem Boden gestampft, welches eng mit den Gastronomiebetrieben im Dorf zusammenarbeitet. «Es war uns wichtig, dass diese auch etwas davon haben. Die Grundidee ist zwar bei Bad Ragaz Tourismus entstanden, wir haben dann aber einen eigenen Verein daraus gegründet. Dies um ein bisschen freier zu sein und meine Ideen konkreter angehen zu können.» Wahnsinnig gross ist der Verein, der das mehrteilige Festival organisiert, aber auch heute nicht, sagt Adrian Siegrist. «Ich arbeite gerne in kleinen Teams, da man so schneller mit der Umsetzung von Ideen ist. Angefangen habe ich sogar ganz alleine, die ersten zwei Jahre.» Das sei sehr wichtig gewesen für das Festival. «Wenn ich ein solches Projekt beginne, möchte ich es von a bis z kennenlernen. Jeder gute, aber auch jeder schlechte Punkt will ich selber erleben, auch wenn es hin und wieder ein wenig anstrengend gewesen ist. Dafür weiss ich heute genau, wo was hingehört und was es zu tun gibt.» Nach den ersten beiden Jahren habe er dann schon weitere Leute ins Organisationskomitee geholt und auch heute könne er mit gutem Gewissen Ämtli abgeben, wie beispielsweise das Booking, welches in diesem Jahr Thom Businger von Breitbild übernommen habe. Neben Siegrist aktuell im OK ist Beat Edelbauer, mit dem er schon den Brennerei Club in Mels betrieben oder auch die ganze Swiss Skills Tour auf die Beine gestellt habe. Was in diesem Jahr neben dem frischen OK noch neu ist, warum es Siegrist wichtig ist, dass das «Who is who» der Schweizer Musikszene in Bad Ragaz spielt und vieles mehr, seht ihr hier im ganzen Sonntagsgespräch.

Christian Imhof