Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Einfrau-Tastenkabarett mit Esther Hasler

Esther Hasler.
Esther Hasler. Bild: Roland Soldi
Kaum hat sie begonnen, ist sie auch schon wieder zu Ende, die im Januar gestartete nach-pandemische Theatersaison 2021/22 im Kulturhaus Rosengarten in Grüsch: Am Freitag, 10. Juni 2022, ist als letzte Vorstellung vor der Sommerpause Esther Hasler zu erleben, mit ihrem fünften Einfraustück «Wildfang» (Beginn um 20.20 Uhr).

Darin zieht die Klavierkabarettistin doppelbödig und hintersinnig vom Leder, mit subtiler Komik, berührendem Gesang, virtuos-poetischem Piano und luzider Wortakrobatik in Bühnendeutsch und vielfarbigem Esperanto aus Weltsprachen und Provinzdialekten. Esther Hasler bestätigt einmal mehr ihren Ruf als Spezialistin für satirische Punktlandungen und bringt mit Charme und Scharfsinn ein Quäntchen Klarsicht ins undurchschaubare Alltagstreiben. Tickets sind online unter kulturhaus-rosengarten.ch erhältlich, Abendkasse ab 19.30 Uhr.

Pressedienst