Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Region
29.07.2022

Dorfart bringt Kunst und Musik nach Bad Ragaz

Kann man in Bad Ragaz gratis erleben: 77 Bombay Street.
Kann man in Bad Ragaz gratis erleben: 77 Bombay Street. Bild: zVg
Diesen Samstag, 30. Juli, findet die Dorfart Bad Ragaz statt, ein Festival für Kunst und Musik, veranstaltet von der Schweizerischen Triennale der Skulptur. Die traditionelle Dorfart musste im letzten Jahr pandemiebedingt während der internationalen Kunstausstellung Bad Ragartz 2021 abgesagt werden.

Ab 11 Uhr und bis weit nach Mitternacht erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielseitiges, hochstehendes Programm, welches alle Interessen und Sinne vereint. Und das alles kostenlos.Sieben Bands und zehn Kunstschaffende sorgen auf der Festwiese im Giessenpark für Unterhaltung und Verblüffung. Auf der Bühne werden folgende Acts zu hören sein: 77 Bombay Street, Caroline Chevin, Walti Dux, Silvan Zingg, Jessie & the Gents, Samora, Hans Nötig und DJ Carlo Dynata. Oder in Musikstilen ausgedrückt: Pop, Rock, Blues, Reggae, Hiphop, Boogie. Der musikalische Teil wurde in Zusammenarbeit mit der Organisation Kultur im Ort erarbeitet. Diese Kunstschaffenden werden einen Einblick in ihr Schaffen geben und dem Publikum Kunst auf hohem Niveau präsentieren: Franziska John, Franz R. Schmid, Maboart, Pascal Martinoli, Carin Grudda, Pascal Murer, Adrian Künzi, René Düsel, EggsBitschin und Matthias Pansch. Darüber hinaus gibt es auch ein Kinderprogramm sowie eine Tombola mit allerlei Preisen. Für Essen und Picknick ist reichhaltig gesorgt. In Erwartung eines grossen Andrangs bitten die Veranstalter die Besuchenden, die öffentlichen Parkplätze beim Bahnhof, der Aalend und der Schlossstrasse (Golfplatz) zu benutzen.

Pressedienst