Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Jenaz
23.11.2020
23.11.2020 13:44 Uhr

HomeScouting - Pfadi für dahäi

Bild: Pfadi Jenaz
Wir sind auch während der Coronazeit sehr aktiv.

«Normale» Pfadiabenteuer zu erleben sind in Coronazeiten schwierig geworden. Doch die Pfadi lebt von der Kreativität und so hat sich das Leitungsteam der Pfadi Jenaz an einer online Sitzung eine «HomeScouting», also «Pfadi für dahäi», Idee erarbeitet. Eigentlich würden sich die Pfadikinder nämlich gerade auf einer Weltreise befinden und jeden Samstag mit der SugusAir in ein neues Land fliegen und dort Spannendes erleben. Da wir aber eben auf physische Treffen momentan verzichten, reisen unsere Pfadikinder halt von zu Hause aus in die verschiedenen Länder. Vor einigen Wochen flatterte somit bei allen Pfadifamilien Post in den Briefkasten. Ein grosses Couvert, gefüllt mit 7 Pfadi-Aktivitätsideen für die kommenden Samstage bis zu Weihnachten. Jeden Samstag dürfen die Kinder nun ein kleines Couvert öffnen, die Pfadikrawatte anziehen, die vorgeschlagene Pfadiaktivität durchführen und per Foto oder Video einen Beweis an das Leitungsteam senden. In Hawai wurde einen feinen Drink gemacht, in Brasilien wurde Karneval gefeiert, in Japan wurde mit Stäbli gegessen…die Kreativität unserer Pfadikinder und deren Familien lässt die Pfadiherzen des Leitungsteam höherschlagen. Wir sind sehr stolz und freuen uns, dass so viele mit Begeisterung mitmachen. Natürlich freuen wir uns noch mehr darauf, wenn wir uns bald wieder für gemeinsame Abenteuer treffen können. Bis es so weit ist, heisst es aber: «Bitte steigen sie ins Flugzeug SugusAir ein, die Pfadi-Weltreise geht weiter». Ein paar Eindrücke findet man unter www.pfadijenaz.ch

  • Bild: Pfadi Jenaz
    1 / 3
  • Bild: Pfadi Jenaz
    2 / 3
  • Bild: Pfadi Jenaz
    3 / 3
Mirjam Müller, Pfadi Jenaz