Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Trimmis
24.11.2020
27.11.2020 14:57 Uhr

Brücke Langsamverkehr ist eröffnet

Die neue Velo- und Fussgängerbrücke über den Rhein kann seit letzter Woche offiziell benutzt werden.
Letzte Woche ist zwischen Untervaz und Trimmis/Zizers eine neue Brücke für den Langsamverkehr eröffnet worden. Das Bauwerk ist Teil des kantonalen «Sachplans Velo».

Radfahrer und Fussgänger können den Rhein zwischen Trimmis/Zizers und Untervaz nun bequem und vor allem sicher über eine separate Brücke überqueren. Das 77,5 Meter lange und parallel zur Strassenbrücke verlaufende Bauwerk sei ein Mosaikstein im kantonalen «Sachplan Velo», erklärte der an der Eröffnung anwesende Regierungsrat Mario Cavigelli. Für Hans Krättli, Gemeindepräsident von Untervaz, stellt die neue Verbindung nicht nur eine durchdachte Ingenieurleistung, sondern ist auch ein weiterer Schritt bei der Vernetzung des regionalen Velo- und Fussgängerverkehrs.

1,56 Millionen Franken

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,56 Millionen Franken. Davon entfallen 342 000 Franken auf Bund, 853 000 Franken auf Kanton und 365 000 Franken auf Untervaz. Erstellt wurde die Brücke für den Langsamverkehr rund vier Meter unterhalb der Strassen- und Eisenbahnbrücke (Seite Bahngeleise) und bewusst südseitig davon, damit sie im Winter weniger frostanfällig ist. Die Zeit, wo Radfahrer und Fussgänger über das schmale Trottoir den Rhein überqueren mussten, gehört nun der Vergangenheit an.

M. Schnell