Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Freizeit
02.02.2021
02.02.2021 10:56 Uhr

«Fahndung» nach Einkaufstouristen

Vorarlbergs Sicherheitslandesrat Christian Gantner kündigte verschärfte Kontrollen an (Bild: bundesheer.at) Bild: bundesheer.at
Das «suubere Ländle» Vorarlberg will die Corona-Einreisekontrollen an den Grenzübergängen und auch im Binnenland verschärfen. Das heisst, dass schon an diesem Wochenende verstärkte Kontrollen im Bereich der Einkaufszentren stattfanden.

Corona-Sünder gesucht. So lautet wohl derzeit das Motto der österreichischen Sicherheitsorgane. Jedenfalls jenes der Polizei. Und wenn die Uniformierten sicher gehen wollen, einen Coronasünder zu schnappen, dann müssen sie nur die Autokennzeichen rund um die Einkaufszentren kontrollieren. Um die wenigen Schweizer, die sich trotz Verletzung der Grenzübertrittsrestriktionen, aber natürlich mit Schutzmaske und unter Einhaltung der Abstandsregeln unerlaubterweise in Austrias Gemüse- Metzgereiabteilungen tummeln, zu finden. Ist das nicht schräg? Noch vor wenigen Jahren hätte man aus diesem Stoff eine Nonsens-Satire gemacht. Nicht vorstellbar. Jetzt aber traurige Coronarealität.

Auch rund um den Messepark scheint verstärkt kontrolliert worden zu sein (Bild: printerest.at) Bild: printerest.at

Schon in 6´570 Fällen die Einreise verweigert

Wie Vorarlbergs Sicherheitslandesrat Christian Gantner berichtete, seien seit dem 19. Dezember 2020 seien an den Grenzübergängen im Ländle rund 130.000 Kontrollen durchgeführt worden, dabei habe man in 6.570 Fällen die Einreise verweigert.

Und für das Wochenende kündigte Sicherheitslandesrat Christian Gantner  Schwerpunktkontrollen der Polizei im Bereich der grösseren Einkaufszentren den größeren Grenzübergängen zur Schweiz, zu Liechtenstein und zu Deutschland an. «Darüber hinaus kommen mehrere mobile Streifen der Polizei im Grenzraum und im Binnenland zum Einsatz, um die Einhaltung der geltenden Corona-Einreisebestimmungen zu kontrollieren», sagte Gantner. Damit müsse man im gesamten Landesgebiet jederzeit mit einer Polizeikontrolle rechnen.

«Schleierfahndung» nach Einkaufstouristen?

Sozusagen eine «Schleierfahndung» nach Schweizer Einkaufstouristen? Ob der Aufwand wohl den Ertrag wert ist? Denn so verschieden sind die aktuellen Inzidenzzahlen ja nicht. Also ist ein Schweizer wohl kaum ansteckender als ein Österreicher...

 

vilan24/gmh/uh