Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Tastentage Klosters 2021

Foto: zVg Bild: zVg
Zum dritten Mal hätten die TASTENTAGE an Ostern 2020 stattfinden sollen – sie mussten coronabedingt um ein Jahr verschoben werden.

Nun präsentiert sich die Pandemie-Situation derart, dass aus verschiedenen Gründen an eine planbare Durchführung des gesamten Festivals auch an Ostern 2021 nicht mehr zu denken ist.

Das neue Konzept sieht nun vor, dass die TASTENTAGE 2021 in drei Teilen durchgeführt werden:
Teil 1: Am traditionellen Festivaldatum (Ostern), konkret am Ostersonntag, 4. April 2021, werden drei Konzerte – notfalls auch ohne Publikum – stattfinden und gestreamt werden.

Teile 2 und 3 folgen dann im Herbst, und zwar an folgenden zwei Wochenenden: Freitag. 24. bis Sonntag 26. September 2021 und Freitag, 1. bis Sonntag, 3. Oktober 2021.

Alle Musiker*innen konnten für die neuen Daten, den anderen Modus, gewonnen werden, zwei Verschiebungen klappten nicht. Dafür werden diese am Ostersonntag gespielt, so dass das geplante Konzertprogramm insgesamt zur Aufführung gelangen kann.

Mit dem Ostertermin soll nicht nur an das traditionelle Festivaldatum «erinnert», sondern durch die Verlegung in den virtuellen Raum sowohl das bisherige, auf das Festival wartende, als auch ein neues Publikum angesprochen und auf das spätere Live-Festival im Herbst aufmerksam gemacht werden. Bei gutem Erfolg – oder auch erneuten Einschränkungen im Herbst – ist es denkbar, die weiteren Konzerte im digitalen Kanal dem Publikum zugänglich zu machen.

pd