Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Kultur
11.03.2021

Künstler aus dem Münstertal erhält Preis des Bündner Kunstvereins

Der Künstler Pascal Lampert ist Träger des Kunstpreises des Bündner Kunstvereins. Bild: Keystone
Der 49-jährige Künstler Pascal Lampert ist der dritte Preisträger des Kunstpreises des Bündner Kunstvereins. Dank der Auszeichnung kommt er zu einer Einzelpräsentation seiner Werke im Bündner Kunstmuseum. Zudem beinhaltet die Förderung die Herausgabe einer Publikation.

Pascal Lampert sei aufgrund seines familiären Hintergrunds eng mit dem Kanton Graubünden verbunden. Der Künstler lebe und arbeite in Sta. Maria im Val Müstair und beteilige sich regelmässig an Ausstellungen in Graubünden, teilte das Bündner Kunstmuseum am Mittwoch mit.

Der Kunstverein würdigt die poetischen und gleichzeitig präzisen Untersuchungen des öffentlichen Raumes. Er sei beeindruckt "von Lamperts Begehungen und Erkundungen unserer Lebensräume, aus denen subtile, aber aussagekräftige Zeitzeugnisse hervorgehen".

Die Ausstellung von Lampert im Kunstmuseum in Chur findet im Rahmen der nächsten Jahresausstellung der Bündner Künstlerinnen und Künstler statt. Die Publikation wird dem Künstler an der Eröffnung übergeben.

Vilan24/Keystone-SDA