Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Kanton
26.03.2021

Open Air Lumnezia: Grösstes Bündner Open Air auf 2022 verschoben

Kein Open Air Lumnezia auch in diesem Jahr. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/JUERGEN STAIGER
Open Air Konzerte – Das Open Air Lumnezia im bündnerischen Lugnez ist wieder um ein Jahr verschoben worden. Den Organisatoren fehlte aufgrund der Pandemie-Situation die Planungsgrundlage.

Ein unbeschwertes Open Air Lumnezia sei aufgrund der jetzigen Lage nicht möglich, hiess es in einer Mitteilung am Freitag. Das Organisationskomitee bedauere diesen Schritt sehr, aber den Veranstaltern seien die Hände gebunden.

Weil der Bundesrat bei seinem letzten Gang vor die Medien keine Angaben zu Festivals gemacht habe, fehle es nun vielen Veranstaltern an Planungssicherheit. Bereits anfangs Woche wurden deshalb die Open Airs St. Gallen und Gurten abgesagt. Nun folgt auch das grösste Bündner Open Air Lumnezia.

Das Festival werde nun auf den Sommer 2022 verschoben. Die Tickets behielten demnach ihre Gültigkeit, hiess es in der Mitteilung weiter. Es sei keine Option gewesen, das Open Air mit einem Schutzkonzept durchzuziehen. Weder Maskenpflicht noch Social Distancing hätten kontrolliert werden können, sagte OK-Präsident Norbert Cavegn gegenüber der "Südostschweiz".

vilan24/Keystone-SDA