Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Gesundheit
04.08.2021

Graubünden bietet erneut Walk-In-Impfungen an

Impfwillige können sich am Freitag auf der Bahnhofstrasse in Chur ohne Voranmeldung gegen Corona immunisieren lassen. (Symbolbild)
Impfwillige können sich am Freitag auf der Bahnhofstrasse in Chur ohne Voranmeldung gegen Corona immunisieren lassen. (Symbolbild) Bild: KEYSTONE/DPA/SVEN HOPPE
Coronavirus - Graubünden – Sogenannte Walk-In Impfungen gegen das Coronavirus sind vergangene Woche in Graubünden auf reges Interesse gestossen. Das Gesundheitsamt bietet deshalb in Chur eine weitere Möglichkeit an, sich ohne Voranmeldung impfen zu lassen.

Personen ab 18 Jahren können sich am Freitag zwischen 16 und 20 Uhr auf der Bahnhofstrasse beim Manor gegen das Virus impfen lassen, wie die kantonale Kommunikationsstelle Coronavirus am Mittwoch mitteilte. Sie müssen dazu ihre Krankenkassenkarte und die ID oder den Reisepass mitbringen.

Das Walk-in-Angebot umfasst die Registrierung sowie die Impfung vor Ort. Die Zweitimpfung erfolgt dann am 6. oder 7. September im Impfzentrum im Kreuzspital. Das Walk-in-Angebot kann ebenfalls für die Zweitimpfung genutzt werden, falls mindestens 28 Tage seit der ersten Impfung vergangen sind.

Am vergangenen Freitag und Samstag wurden die spontanen Impftermine erstmals als Pilotversuch über Mittag angeboten. In Chur nutzten 430 Personen die Möglichkeit, in Davos 70.

Vilan24/Keystone-SDA