Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Fläsch
07.09.2021
07.09.2021 15:22 Uhr

Fledermausnacht stösst auf grosses Interesse

Sowohl die Kinder wie auch die Erwachsenen kamen an der  Fledermausnacht in Fläsch auf ihre Rechnung.
Sowohl die Kinder wie auch die Erwachsenen kamen an der Fledermausnacht in Fläsch auf ihre Rechnung. Bild: Erich Mühlethaler
Am Samstag vor einer Woche hat der Fledermausschutz Graubünden zur einer Veranstaltung im Rahmen der 25. Internationalen Fledermausnacht eingeladen.

Rund 50 Erwachsene und Kinder haben es sich nicht nehmen lassen, einen Einblick in die schweizweit grösste Wochenstubenkolonie der beiden Mausohrarten Grosses Mausohr (Myotis myotis) und Kleines Mausohr (Myotis blythii) zu erhalten.

Über 1000 Mausohren besiedeln im Sommerhalbjahr die Kuppel der Kirche in Fläsch. An dieser Veranstaltung konnten die 50 Teilnehmenden von Ladina Thomasin und Jörg Kühne, den beiden langjährigen Betreuenden der Fläscher Kolonie, sowie von Miriam Lutz und Erich Mühlethaler, den beiden kantonalen Fledermausschutz-Beauftragten, Interessantes aus der Biologie der Mausohren und aus der Geschichte der Kolonie von Fläsch erfahren. Trotz regnerischem Wetter liessen sich die Mausohren am Monitor und live beim Ausflug aus dem Kirchturm beobachten und erleben, dies zur Freude der Kinder und der Erwachsenen.

Bild: Erich Mühlethaler
pd/L. Steinmann