Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Maienfeld
02.10.2021

64. Internationale Pferderennen: Zwei hochkarätige Renn-Sonntage auf dem Rossriet

Im Maienfeld wird am 3. und 10. Oktober 2021 wieder attraktiver Pferderennsport geboten.
Im Maienfeld wird am 3. und 10. Oktober 2021 wieder attraktiver Pferderennsport geboten. Bild: Ernesto Felix
An den beiden Sonntagen von 3. und 10. Oktober 2021 steht das Maienfelder Rossriet wieder ganz im Zeichen des internationalen Pferderennsports. Höhepunkt am 3. Oktober 2021 ist der Grosse Preis der Stadt Maienfeld, ein Querfeldeinrennen über 5400 Meter gespickt mit 34 Hindernissen.

Nach dem coronabedingten Ausfall der Pferde-Rennen im vergangenen 2020 Jahr kann Ruedi Niederer, Präsident des Rennvereins Maienfeld/Bad Ragaz, aufatmen: «Wochen und Monate des Wartens, Bangen und Hoffen liegen hinter uns. Eine Zeit, geprägt von Unsicherheit und manchmal auch Angst. Die Erinnerungen an die tollen Renntage der vergangenen Jahre auf dem Maienfelder Rossriet waren aber immer tief in uns verwurzelt und deshalb haben wir auch stets daran geglaubt, dass es mit unserem herrlichen Sport weitergeht. Und jetzt ist es tatsächlich soweit. Wir freuen uns, die 64. Internationalen Pferderennen Maienfeld/Bad Ragaz am 3. und 10. Oktober durchführen zu können.»

Das Hauptrennen des kommenden Sonntags, der Grosse Preis der Stadt Maienfeld, wird um 16.20 Uhr gestartet. In diesem Cross-Country-Rennen werden fünf Pferde mit ihren Rennreitern im Sattel um den Sieg kämpfen. Das 5,4 Kilometer lange Querfeldeinrennen mit den 34 Hindernissen ist eines der anspruchsvollsten überhaupt in der Schweiz und fordert von Pferd und Reiter alles ab.

Eröffnet wird der Renntag um 10.40 Uhr mit den Ponyrennen Trab 2. Ponyrennen. Um 11.30 Uhr folgt der Preis der Gemeinde Landquart, ein Flachrennen für 3jährige Pferde und ältere, um 12 Uhr dann der Preis des Kantons St.Gallen, ein Trabrennen für 4 bis 10jährige Pferde. Der Start des Rennens um den Preis des Kantons Graubünden, ein Crossrennen für 4-Jährige und ältere über 4200m, erfolgt um 12.30 Uhr. Nach der Mittagspause erfolgt um 13.45 Uhr das Gedenkrennen an Hans Zindel, Maienfeld, ein Flachrennen für 4-Jährige und ältere über 2100m mit einem Preisgeld von 8‘000 Franken. Um 14.15 Uhr folgt der Preis des Kantons St.Gallen, ein Trabrennen für 4- bis 15-Jährige über die Distanz von 2450 m.

Nur mit Covid-Zerifikat

Aufgrund der noch immer angespannten Situation ist der Zutritt in diesem Jahr nur mit Covid-Zertifikat und einem amtlichen Ausweis möglich. Damit möglichst viele Zuschauer dabei sein können, besteht vor Ort auch noch eine Testmöglichkeit. Um allen Besuchern grösstmögliche Sicherheit bieten zu können, bestehen an den Eingängen, im Testcenter und im Wartebereich Maskenpflicht und Abstandsregeln. Nach Prüfung der Unterlagen, respektive der Testung, bestehen im abgesperrten Areal keinerlei Einschränkungen mehr. Weitere Infos unter: www.pferderennen-maienfeld.ch.

pd/fix