Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Kanton
23.11.2021

Spontan buchbare Lehrer auf Piste und Loipe

Skeacher können direkt auf der Skipiste – mit Abstand, einzeln oder in Kleingruppen – für einen spontanen Skikurs angesprochen werden.
Skeacher können direkt auf der Skipiste – mit Abstand, einzeln oder in Kleingruppen – für einen spontanen Skikurs angesprochen werden. Bild: zVg
In Graubünden können im Winter 2021/22 die Ski-Teacher, kurz Skeacher, spontan auf der Piste für eine Übungseinheit gebucht werden. Neu gibt es das Angebot für Kurzentschlossene auch im Langlauf. Die Skeacher-Innovation von Graubünden Ferien und beteiligten Schneesportschulen ist mit dem «Milestone Premiere» ausgezeichnet worden.

13 Schneesportschulen im ganzen Kanton Graubünden, darunter die Swiss Ski + Snowboard School Klosters sowie die Schweizer Schneesportschule Davos, bieten im kommenden Winter spontan buchbare Übungseinheiten auf der Skipiste an. Die sogenannten Skeacher können von Interessierten ohne Voranmeldung direkt vor Ort angesprochen werden und erhalten während einer Abfahrt wertvolle Tipps zur Verbesserung des eigenen Fahrstils. Die Skeacher sind professionelle Schneesportlehrerinnen und -lehrer und an ihrer beschrifteten Armbinde erkennbar.

Vergangene Saison testeten die Skischulen Savognin und Arosa das Skeacher-Angebot auch im Langlauf. Ob Einsteiger oder Könner, alle konnten sich auf einer Langlaufrunde zur Verbesserung der Technik beraten lassen. Neu sind von acht Schneesportschulen in Graubünden auch Langlauf-Skeacher im Winter 2021/22 im Einsatz. Der Skea-cher-Richtpreis für eine Runde im Langlauf beziehungsweise für eine Abfahrt auf der Skipiste beträgt für eine Einzelperson 39 Franken. Bezahlt wird direkt vor Ort.

Skeacher gewinnt «Milestone Premiere»

Mit dem Milestone Excellence in Tourism werden jährlich die erfolgreichsten Innovationen im Schweizer Tourismus von der htr hotel revue und von HotellerieSuisse ausgezeichnet. An der Preisverleihung vom 16. November 2021 in Bern hat Graubünden Ferien mit der Skeacher-Innovation den Spezialpreis-Milestone in der Kategorie «Premiere» gewonnen. Mit dem Förderpreis wird eine Innovation prämiert, die über viel Entwicklungspotenzial verfügt.

«Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, da wir wie die Milestone-Jury vom Potenzial des Skeacher-Angebots überzeugt sind», sagt Mik Häfliger, Leiter Innovationsmanagement bei Graubünden Ferien. Der Gast profitiere von einem unkomplizierten und individuellen Angebot nach Bedarf. Und die Schneesportschulen könnten mit einer höheren Auslastung und besseren Wertschöpfung rechnen. Erstmals getestet wird im Winter 2021/2022 in Savognin eine App mit Echtzeitangabe der vor Ort verfügbaren Skeacher.

Übersicht der beteiligten Schneesportschulen: www.skeacher.ch.

pd/L. Steinmann